Mexikanische Paradeissuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 EL Fett
  • 0.5 Zwiebel
  • 1000 ml Suppe
  • 400 g Paradeismark
  • Mehl (zum Stauben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zehen Knoblauch
  • 2 EL Sauerrahm
  • 0.5 EL Mehl

Für Die Knöderl:

  • 150 g Gehacktes (gemischt)
  • 20 g Semmel (gewürfelt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch
  • Verschiedene Küchenkräuter (Majoran, Rosmarin, Thymian)
  • 1 Ei

Zum Garnieren:

  • Schnittlauch (oder Petersilie)
  • 2 EL Obers (geschlagen)

Zwiebel und Knoblauchzehe häuten und klein schneiden. Semmelbröckel in Wasser einweichen. In einem Kochtopf Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen, folgend mit Mehl stauben, mit Suppe aufgiessen. Paradeismark beifügen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Gehacktes mit den gut ausgedrückten Salz, Pfeffer, Semmelwürfeln, gehacktem Knoblauch, Ei und Kräutern mischen.

Aus der Faschiertenmasse kleine Knöderl formen und kochen.

Die gegarten Knöderl aus der Suppe Form. Sauerrahm und Mehl miteinander durchrühren und in die Suppe rühren. Die Suppe mit dem Mixstab durchmixen.

Suppe in Tellern anrichten, mit Schnittlauch bzw. Petersilie sowie Schlagobers garnieren.

Marietta Koellich aus Strau

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Mexikanische Paradeissuppe

  1. paella
    paella kommentierte am 01.01.2015 um 11:15 Uhr

    Das "mexikanische" kann ich da nicht finden, aber die Suppe schmeckt trotzdem gut *gg

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte