Melonenkugeln in Portweinsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 sm Honigmelonen
  • 125 ml Portwein (rot)
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Ingwerpulver, 1 Prise Salz
  • 2 Limetten
  • 1 sm Bund Pfefferminze

1. Die Melonen je entlang der Mitte rundum mit einem Küchenmesser zickzackförmig bis zur Mitte hin einkerben. Die beiden Hälften durch Drehen voneinander lösen, die Kerne entfernen.

2. mittelseines Kugelausstechers aus dem Melonenfruchtfleisch ein paar Kugeln ausstechen. Diese in eine geeignete Schüssel Form und mit der Hälfte des Portweins begiessen.

3. Das restliche Fruchtfleisch bis auf einen kleinen Rand an der Schale mit einem Löffel aus den Melonenhälften herausschaben. Den Zucker in einen Kochtopf Form und so lange erhitzen, bis er karamellisiert. Als nächstes mit dem übrigen Portwein löschen. Das herausgeschabte Melonenfruchtfleisch, das Ingwerpulver sowie das Salz zufügen und alles zusammen kurz erwärmen. Die Menge zermusen und abgekühlt stellen.

4. Die Limetten heiß abwaschen und in schmale Scheibchen schneiden. Die marinierten Melonenkugeln abrinnen, den Portwein dabei auffangen. Die Melonenkugeln in die acht aus den Schalenhälften entstandenen Kronen befüllen und den abgegossenen Portwein zur Portweinsauce Form.

5. Die Limettenscheiben am inneren Rand der Melonen entlang legen.

Die Portweinsauce über die Melonenkugeln gießen und das Ganze mit der gewaschenen, in Streifchen geschnittenen Minze garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Melonenkugeln in Portweinsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche