Melonen-Vanillevinaigrette mit gebratenen Riesengarnelenschwänzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Galia-Melone
  • 10 ml Limettenessig (oder Saft von 2 Limetten)
  • 40 ml Walnussöl
  • 1 Vanillestange
  • 10 ml Vanilleessig
  • 1 EL Läuterzucker
  • 12 Riesengarnelen-Schwänze
  • Salz
  • Pfeffer
  • Salate

Die Melone vierteln, entkernen, mit einem Küchenmesser die Schale klein schneiden und das Melonenfleisch in kleine Würfel von 5mm Kantenlänge schneiden. ein Viertel der Melonenwürfel mit dem Limettenessig, dem Mark der Vanillestange, Läuterzucker und Vanilleessig mit dem Mixstab zermusen. Das Walnussöl unter das Fruchtpüree rühren.

Riesengarnelenschwänze von der Schale befreien, auf der Oberseite leicht einkerben und den Darm entfernen. Anschl. Am dickeren Ende 1 cm tief einkerben. Mit Salz und Pfeffer würzen und in der aufgeheizten Bratpfanne mit ein wenig Olivenöl bei 160-170 °C glasig rösten.

Daraufhin die Riesengarnelen aus der Bratpfanne nehmen, auf einen Teller legen und die Melonenwürfel in dem noch heissen Fett kurz anschwenken. Mit der Hälfte des Melonenpürees löschen, kurz verrühren und mit den Krebsschwänze anrichten.

Die andere Hälfte der Salatsauce benutzen, um diverse Salate und/oder (in dieser Jahreszeit außergewöhnlich empfehlenswert) Feld- bzw. Endiviensalat damit zu einmarinieren.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Melonen-Vanillevinaigrette mit gebratenen Riesengarnelenschwänzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche