Melonen-Rharbarber-Confit mit Amarozabaione

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Confit:

  • 500 g Rhabarber
  • 1 sm Honigmelone
  • 5 Cardamomkapseln
  • 2 Anissterne
  • 150 g Zucker
  • 100 ml Weisswein (trocken)
  • 100 ml Apfel- oder evtl. Fruchtsaft

Zabaione:

  • 5 Dotter
  • 50 g Zucker
  • 50 ml Bitterlikör

Confit:

Den Rhabarber säubern und in gleichmässige Stückchen (ca. 3 cm) schneiden. In Zuckerwasser ungefähr 2 min blanchieren und abschrecken. Die Melone aufschneiden, entkernen und mit einem "Parisiene-Ausstecher" Kugeln ausstechen.

Die Cardamomkapseln und die Anissterne in einem heissen Kochtopf anrösten und mit Zucker karamellisieren. Mit Weisswein und Fruchtsaft löschen und kochen. Wenn die Menge sirupartig ist die Melonenkugeln und die Rhabarberstücke dazugeben und ohne Hitzezugabe bei geschlossenem Deckel ca. 1/2h ziehen.

Zabaione:

5 Dotter und etwa 50 g Zucker in einem Wasserbad cremig schlagen und unter Beigabe eines italienischen Bitterlikörs (Fernet /Averna / Ramazotti etc.) zu einer steifen Krem schlagen.

Das Rharbarber-Melonenconfit in Schalen beziehungsweise Gläser befüllen und mit der Zabaione nappieren und mit Bitterschokolade benetzen.

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Schokolade - umso herrlicher schmeckt das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Melonen-Rharbarber-Confit mit Amarozabaione

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte