Melanzani-Tomatenbroetli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Kleines, rundes Toastbrot
  • 1 Melanzani (ca. 200g)
  • 3 Paradeiser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 1 Zweig Thymian (frisch)
  • Salz
  • Pfeffer

Das Toastbrot in ganz schmale Scheibchen schneiden. Die Melanzani in hauchdünne Rädli schneiden, mit Salz überstreuen und eine halbe Stunde kochen "ausweinen". Die frischen Paradeiser kurz in heisses Wasser tauchen, von der Schale befreien und in ganz kleine Würfeli schneiden Knoblauchzehe von der Schale befreien. Brotscheiben auf beiden Seiten gut mit Öl bepinseln, mit Salz würzen und mit Knoblauch einreiben. Mit dem selben Pinsel herzhaft Tomatenpüree auf die Scheibchen aufstreichen. Auberginescheiben kurz abbrausen und gut mit Küchenrolle abtrocknen. Je 2-3 Melanzanischeiben leicht überlappend auf jede Brotscheibe legen.

Mit Pelati beziehungsweise Tomatenstueckli garnieren. Zerriebenen Thymian darüber streuen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das übrige Öl darüber träufeln. Im heissen Herd gut 20 Min. backen, die Auberginescheiben sollten weich sein und die Brotschnitten hellbraun.

Warm bzw. lauwarm zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Melanzani-Tomatenbroetli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte