Melanzani-Antipasti

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Aubergine (a 300 g in 1 cm dicke Scheiben)
  • 1 TL Salz
  • Bratbutter; oder ansonsten Bratcreme
  • 1 Knoblauchzehen (in feine Scheiben geschnitten)
  • 1 Rosmarinzweige

Salat:

  • 50 g Sbrinz (in feine Stäbchen geschnitten oder in Stücke gebrochen, alternativ anderer Hartkäse, z.B. Parmesan)
  • 1 Bund Kräuter (gemischt, z.B. Kerbel, Basilikum, Rosmarin)
  • 100 g Rohschinken (fein geschnitten)
  • 1 Packung Blattsalat

Rotwein-Vinaigrette:

Für die Melanzani-Antipasti die gechnittenen Melanzanischeiben auf Küchenrolle legen, mit Salz bestreuen und etwa zehn Minuten das Wasser herausziehen lassen. Anschließend mit Küchenrolle trocken tupfen.

Melanzani mit Rosmarin und Knoblauch in Butter anbraten und anschließend beiseite stellen.

Alle Zutaten für die Vinaigrette verrühren und über die heißen Melanzane tropfen. Zugedeckt kurz ziehen lassen.

Blattsalat, Käsestücke und Rohschinken mit den Melanzani servieren, mit der Sauce beträufeln und die Melanzani-Antipasti mit den Kräutern bestreuen.

 

Tipp

Zu Melanzani-Antipasti passen Baguette oder Toast.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare2

Melanzani-Antipasti

  1. omami
    omami kommentierte am 17.07.2014 um 13:17 Uhr

    Klingt verlockend

    Antworten
  2. Sissi6644
    Sissi6644 kommentierte am 17.10.2013 um 20:34 Uhr

    Schmeckt wirklich sehr gut! Ich hatte zwar keinen Rotwein, aber dafür einen spanisch luftgetrockneten Schinken und einen harten Schafkäse! Kann ich für die schnelle Küche nur empfehlen!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche