Melanzane Provence

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 Melanzane
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Teelöffel Küchenkräuter der Provence
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer

Geschmacklich gibt es meiner Meinung nach keinen Unterschied zwischen beiden Varianten. Einziger Unterschied ist, dass die fettärmere Variante geringfügig zeitaufwändiger ist.

Variante 1: fettarm

Die Melanzane in ½ cm dicke Scheibchen schneiden. Mit Olivenöl besprühen oder mit einem Backpinsel bestreichen, auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech legen und bei ungefähr 200 °C auf der mittleren Schiene zwischen 10 bis 20 Min. backen. Die Melanzane sind gar, wenn sie goldbraun aussehen. Dürfen auf keinen Fall zu lang backen, sonst werden sie zu weich.

Inzwischen die Zwiebel und die Knoblauchzehen abschälen und fein in Würfel schneiden. 1 El Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel andünsten. Mit Salz, Pfeffer und 12 Tl Küchenkräuter der Provence würzen.

Die Melanzanischeiben auf einen Teller Form, mit Saft einer Zitrone besprenkeln, die Zwiebel-Gewürzmischung darüber Form und wenigstens 2 Stunden ziehen. Man kann die Melanzane aber schon 24 Stunden vor dem Verzehr kochen.

Variante 2: fettreich

Melanzane saugen Fett auf wie ein Schwamm. Sieht man, wenn man 5 Scheibchen in heisses Öl gibt, dann ist in 2 min kein Fett mehr da.

Die Melanzane in ½ cm dicke Scheibchen schneiden. Die Melanzanischeiben auf beiden Seiten in Olivenöl anbraten.

Inzwischen die Zwiebel sowie die Knoblauchzehen abschälen und fein würfeln. 1 El Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel andünsten. Mit Salz, Pfeffer und 12 Tl Küchenkräuter der Provence würzen.

Die Melanzanischeiben auf einen Teller Form, mit Saft einer Zitrone besprenkeln, die Zwiebel-Gewürzmischung darüber Form und wenigstens 2 Stunden ziehen. Das Gericht kann sowohl abgekühlt sowie warm gereicht werden. Es kann ebenfalls gut einen Tag zuvor zubereitet werden.

Küchenkräuter :

:Letzte Änderung: : Karina Schmidt

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Melanzane Provence

  1. evagall
    evagall kommentierte am 16.09.2016 um 22:43 Uhr

    super Idee mit dem Backrohr, mir waren die im Öl gebackenen immer viel zu fett. Danke

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche