Melanzane-Paradeiser-Pizza

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Grundrezept Germ- oder evtl. Topfen-Öl-Teig

Belag:

  • 1 Melanzani, mittelgross, etwa 250 g
  • 3 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 250 g Paradeiser; vollreife, frische
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 100 g Artischocken; in Öl und Kräutern eingelegt
  • 100 g Peperoncini; in Öl eingelegt
  • 2 Teelöffel Kapern, kleine Sorte
  • 150 g Mozzarella
  • 2 Teelöffel Küchenkräuter der Provence
  • 2 EL Kräuteröl; von den Artischockenherzen

Den Teig wie im Rezept beschrieben vorbereiten. Für ein großes Blech mit zwei verschiedenen Belägen die zweifache Teigmenge machen.

Herd jeweils nach Teig auf 175 oder evtl. 250 Grad vorwärmen.

Von der Melanzani die Manschette rundherum klein schneiden, den Stielansatz dranlassen. Melanzani abspülen und mit Küchenpapier abtrocknen. Mit einem scharfen Messer oder evtl. dem Kartoffelschäler je im Abstand von 2cm der Länge nach ca. 1cm breite Streifchen aus der Haut entfernen. Die vorbereitete Melanzani in der Bratpfanne in heissem Olivenöl anbraten und ca. 10 min vorgaren.

Die Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), kurz stehen und schälen; halbieren, Stielansätze entfernen und das wässrige Innere entfernen. Das Tomatenfleisch in schmale Scheibchen schneiden. Melanzani ebenfalls in Scheibchen schneiden.

Backblech einfetten, (besser bemehlen). Teig auswalken und auf das Backblech legen. Einen schmalen Rand formen. Für eine Pizza mit zwei Belägen auf einem großen Backblech (zweifache Teigmenge) mit einem dünnen Teigstreifen eine Trennlinie markieren.

Vorbereitetes Gemüse abwechselnd auf dem Teig gleichmäßig verteilen, herzhaft mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Die Artischocken halbieren, mit Peperoncini und Kapern ebenfalls auf die Pizza legen.

Mozzarella in schmale Scheibchen schneiden und das Gemüse damit überdecken. Küchenkräuter der Provence darüberstreuen und über alles zusammen Kräuteröl von den Artischockenherzen tröpfeln. 25-30 Min. backen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Melanzane-Paradeiser-Pizza

  1. Gewinn
    Gewinn kommentierte am 22.05.2014 um 12:54 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche