Meine Ricotta-Spinat-Bällchen mit Butter und Parmesan

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 30

  • 1000 g Blattspinat (hier Winterspinat mit d
  • Stielen, im Büschel), dementsprechend
  • 500 g Blattspinat, ohne grobe Stiele, dementsprechend
  • 300 g Spinat, zusammengefallen, ausgedrückt
  • 200 g Ricotta
  • 2 Eier
  • 100 g Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 75 g Butter
  • Parmesan (frisch gerieben)

reicht für 6-8 Leute als Entrée beziehungsweise für 4 als kleines Gericht Den Spinat reinigen, abspülen und tropfnass im heissen Kochtopf zusammen fallen. In einem Sieb abrinnen, auskühlen und gut auspressen. Spinat hacken.

In einer Backschüssel Ricotta mit Salz, Eiern, Pfeffer, Muskat und dem Spinat gut durchrühren, dann die Semmelbrösel einrühren.

Mit einem TL ein wenig von der Menge abstechen und nassen Händen ca. walnussgrosse Bällchen formen.

Salzwasser aufwallen lassen, die Bällchen einlegen und ungefähr 10 min ziehen.

Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf eine vorgewärmte Platte Form.

Die Butter aufschäumen und die Bällchen damit begießen. Mit frisch geriebenem Parmesan zu Tisch bringen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Meine Ricotta-Spinat-Bällchen mit Butter und Parmesan

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche