Mehlbeutel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Eier
  • Salz
  • 2 EL Butter (zerlassen)
  • 500 ml Milch (anpassen)
  • 500 g Mehl

Nachgeschmack:

  • gemahlene Nelken
  • Neugewürz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskat (frisch gerieben)

Aufgeschrieben Wurde Es Von:

  • K-H. Boller 2:2426/2270.7

Die Eier mit einer Prise Salz dickcremig aufschlagen. Mit geschmolzener Butter und Milch (wegen des kräftigeren Geschmacks nahm man statt Milch früher auch Schweineblut) durchrühren. Das Mehl hineinrieseln. Gewürze zufügen und die Menge zu einem gleichmässigen Teig zubereiten. Den Teig zu einem großen Kloss formen.

Ein Leinentuch unter heisses Wasser halten und ausdrücken. In eine ausreichend große Schüssel breiten, mit ein klein bisschen Mehl bestäuben und den Kloss hineinsetzen. Das Geschirrhangl darüber zusammenklappen und mit einem Bindfaden zu einem Beutel binden.

Wasser in einem großen Kochtopf erhitzen. Den Beutel mit dem Kloss hängen: Der Mehlbeutel darf ausschliesslich mit Wasserdampf gardünsten und darf das Wasser sowie den Boden nicht berühren. Etwa eine Stunde lang im heissen Dampf gardünsten.

Den Mehlbeutel aus dem Leinentuch heben, auf eine Platte setzen und zu Tisch bringen.

Als Zuspeise reicht man Salzkartoffeln und Räucherspeck oder evtl. aber Fruchtkompott.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Mehlbeutel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte