Meerrettichsauce Nach Werner O. Feisst

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 Stange Merrettich
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Rindsuppe
  • 1 Prise Zucker

Meerrettichstange abspülen und schaben, so dass sie schön weiß wird. Kren fein raspeln, möglichst am offenen Fenster. Zum Meerrettichreiben gehört das Weinen dazu. Beim Reiben muss die Stange senkrecht gehalten werden, weil der Kren sonst faserig wird. Wird der Kren nicht auf der Stelle verarbeitet, mit Milch in eine ausreichend große Schüssel Form oder auf der Stelle mit ein wenig Mehl überdecken, sonst wird er schwarz. In einem Kochtopf die Butter zerrinnen lassen und darin den Kren 5 bis 8 min weichdünsten. Als nächstes Mehl darüberstäuben und weiterrühren, nach weiteren 5 min mit der klare Suppe sowie der Milch löschen. Als nächstes mit Salz und einer Prise Zucker würzen. Je nach Schärfe muss nun der Kren in gut verschlossenem Kochtopf noch ein wenig auf kleiner Flamme sieden.

(Feisst: Baden Kulinarische Streifzüge, Sigloch Edition)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Meerrettichsauce Nach Werner O. Feisst

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche