Meeresfuerchte-Paella

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für die Paella:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Paprika
  • 6 Oliven (entsteint)
  • 500 g Miesmuscheln
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 g Tintenfischringe
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Prise Safranfäden
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Rundkornreis
  • 400 ml Geflügelfond
  • 100 g Erbsen
  • 150 g Krebsschwänze ohne Schale

Für den Safran-Tomatensud:

  • 250 g Paradeiser
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zweig Thymian
  • 30 ml Olivenöl
  • 400 ml Tomatensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 Prise Safranfäden

Garnitur:

  • 1 Zitrone
  • Basilikum

Für die Paella Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien und klein schneiden.

Paprika spülen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Rauten schneiden. Oliven klein schneiden. Miesmuscheln säubern und spülen.

Das Backrohr auf 160 °C (Umluft 150 °C , Gas Stufe 2-3 ) vorwärmen.

Öl in einer in einer grossen Reindl erhitzen und Tintenfischringe darin kurz anbraten. Danach Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und farblos anschwitzen. Paprika, Thymian und Safranfäden dazugeben und einrühren. Mit ein klein bisschen Salz würzen. Den Langkornreis zufügen, mit Geflügelfond löschen, dann in den aufgeheizten Herd stellen und in etwa 15 Min. weichdünsten.

Während dessen den Langkornreis ab und an mit einer Gabel auflockern.

Danach Erbsen sowie die Oliven vorsichtig unterziehen und die Miesmuscheln draufgeben. Im Bedarfsfall noch ein klein bisschen Geflügelfond zugiessen. Die Krebsschwänze mit Salz und Pfeffer würzen, obenauf einsetzen und weitere 5- 8 min im Herd gardünsten, bis sich die Muscheln öffnen.

Für den Bratensud Paradeiser mit heissem Wasser blanchieren (überbrühen), von der Schale befreien, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und dann das Fruchtfleisch kleinwürfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien und klein schneiden. Thymianblattchen abzupfen. 1 El Olivenöl in einer flachen Reindl erhitzen, Zwiebeln farblos anschwitzen, Paradeiser, Knoblauch und Thymian dazugeben, kurz andünsten mit Tomatensaft aufgiessen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen, über gebliebenes Olivenöl und Safran dazugeben, kurz erhitzen und nachwürzen.

In die Tellermitte Safran-Tomatensud Form. Die Paella darauf setzen und Zitrone und Basilikum garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Meeresfuerchte-Paella

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche