Meeresfrüchtetopf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Miesmuscheln
  • 250 g Krebsschwänze oder evtl. Riesen-Krebsschwänze (gekocht)
  • 350 g Fischfilet (Seehecht, Rotbarsch)
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 750 g Paradeiser (vollreif)
  • 3 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml Weisswein (trocken)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Becher Safran
  • 1 sm Getr. Chilischote
  • 1 Bund Küchenkräuter (gemischt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Originaltitel: Zarzuela

1 Die Miesmuscheln unter fliessendem Wasser spülen, bürsten und säubern.

2 In einem Kochtopf ein Viertel l Wasser zum Kochen bringen und die Muscheln bei geschlossenem Deckel 5 min bei starker Temperatur gardünsten. Das Muschelfleisch herauslösen, geschlossene Schalen wegwerfen. Den Kochsud von dem Bodensatz abschütten, dabei ein Achtel Liter abmessen und zur Seite stellen.

3 Die Garnelen aus dem Panzer lösen und der Länge nach halbieren. Den dunklen Darm entfernen. Das Fischfilet in 3 cm große Stückchen schneiden und mit ein wenig Saft einer Zitrone beträufeln.

4 Die Paradeiser kurz blanchieren (überbrühen), häuten und entkernen, die Stielansätze entfernen. Das Tomatenfleisch in Stückchen schneiden.

5 Die Zwiebeln und den Knoblauch von der Schale befreien und nicht zu klein hacken. Etwa 5 cm Zitronenschale dünn schälen.

6 In einem breiten Schmortopf das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch andünsten, die Paradeiser dazugeben und kurz anrösten.

Den Weisswein sowie den Muschelsud aufgiessen und mit dem Lorbeergewürz, Safran, zerbröselter Chilischote und Zitronenschale würzen. Offen bei starker Temperatur 7 Min. machen, dann den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen und die Fischstücke in die Sauce rühren, noch 5 Min. ziehen.

7 Die Küchenkräuter abspülen, abtrocknen und die Blättchen klein hacken. Die Hälfte der Küchenkräuter mit den Muscheln sowie den Garnelen unter den Meeresfrüchtetopf vermengen, wiederholt vorsichtig erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Saft einer Zitrone würzen. In eine breite Tonform befüllen. Mit den übrigen Kräutern überstreuen. Nach Wunsch Zitronenachtel dazulegen.

Der katalanische Fischtopf heisst übersetzt »Operette«. Dazu wird frisches Weissbrot gereicht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Meeresfrüchtetopf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche