Mediterrane Fleischlaibchen mit Oliven-Kartoffelpüree an konfierten Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 600 g Faschiertes (gemischt)
  • 4 Strauchtomaten
  • 2 Eier
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Teelöffel Senf
  • 4 EL Semmelbrösel
  • Oregano, Thymian, Majoran
  • Pfeffer
  • Salz
  • Olivenöl
  • 4 Strauchtomaten
  • 100 g Zucker
  • 40 ml Kräuterlikör
  • Olivenöl
  • 600 g Erdapfel (mehlig)
  • 200 ml Schlagobers
  • 50 g Tapenade (schwarzes Olivenpüree) (vielleicht
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat
  • 400 g Geraspelten Gouda und Emmentaler

Die Zwiebel fein würfeln und in Olivenöl andünsten. Die Paradeiser vierteln, das Innere entfernen und das Fruchtfleisch würfeln.

Paradeiser und Zwiebeln zum Faschierten Form. Senf, Eier und Semmelbrösel hinzfügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Kräutern vervollständigen. Alles gut zusammenkneten und nachwürzen.

Daraus kleine Fleischlaibchen formen und in Olivenöl rösten. Am besten gelingt es, wenn die Fleischlaibchen nach dem Anbraten in den Herd zum Fertiggaren geschoben werden.

So kann man sie auch gut vorbereiten: Anbraten und abgekühlt stellen, wenn sie gebraucht werden, in den Herd schieben und fertig gardünsten.

Die Paradeiser vierteln und das Innere entfernen. Den Zucker karamellisieren und die Paradeiser dazugeben. Mit dem Kräuterlikör löschen und mit ein wenig Olivenöl dazufügen. Die Paradeiser dann bei milder Temperaturn kurze Zeit ziehen.

Die Erdäpfeln von der Schale befreien, in Stückchen schneiden und in Salzwasser machen. Daraufhin das Wasser abschütten, die Erdäpfeln abdämpfen und zermusen. Das Schlagobers dazugeben und mit Tapenade dazufügen. Tapenade so viel dazugeben, wie man es nach eigenem Wohlgeschmack für gut empfindet.

Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken.

Den Käse auf einem Pergamtenpapier gleichmässig dünn ausstreuen. In den Herd bei 180 °C schieben und backen, bis der Käse goldbraun ist. Später herausnehmen, kurz auskühlen bis der Käse ein weiteres Mal ein wenig fester wird und dann in große Stückchen schneiden.

Das Oliven-Erdapfel-Püree auf Tellern anrichten, darauf die Fleischlaibchen setzen. Die Paradeiser hinzfügen und mit dem Fond beträufeln. Die Käsehippe als Segel in das Kartoffelpüree stecken.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mediterrane Fleischlaibchen mit Oliven-Kartoffelpüree an konfierten Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche