Medaillons von dem Wildschweinrücken in saurer Soße

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Wildschweinrücken
  • 125 ml Kalbsjus
  • 1 Esslöf. Sossenlebkuchen zerkrümelt
  • 1 Esslöf. Butter

Marinade:

  • 250 ml Rotwein
  • 1 Esslöf. Rotweinessig
  • 2 Schalotten abgeschält in Scheibchen geschnitten
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Esslöf. Korinthen
  • 0.5 Teeloef. Pfefferkörner geschrotet

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Schalotten, Essig, Rotwein, Lorbeer, Korinthen und Pfefferkörner gut mischen, den in daumendicke Scheibchen geschnittenen [1] Wildschweinrücken darin eine Nacht lang einlegen[2].

Am darauffolgenden Tag die Fleischscheiben trocken reiben, ein kleines bisschen mit Salz würzen, in Butter schonend von beiden Seiten je zwei bis drei min rösten und dann warm stellen.

Bratensud mit dem Lebkuchen um in etwa zwei Drittel kochen, dann den Kalbsjus hinzfügen. So lange kochen bis eine kräftige Sauce entstanden ist. Diese Sauce bei dem Servieren über die Wildscheinmedaillons Form.

Dazu: Erdapfel-Knödel. Oder Dippekuche, im Falle, dass die Vorbereitung der Knödel nicht geklappt hat, und man flach fertige Dippekuche bei Hand hat...

[1] Oder ganz, am Stück, einlegen, und erst nach dem Marinieren in Medaillons schneiden. Geschmackssache.

[2] Kann ebenfalls länger einmarinieren. Wichtig: das Fleisch muss von der Flüssigkeit bedeckt sein. Falls es nicht (mehr) der Fall sein sollte, mit einer eng anliegenden Frischhaltefolie bedecken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Medaillons von dem Wildschweinrücken in saurer Soße

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche