Entschlacken mit Milch und Semmeln: die Mayr-Kur

Mayr Kur

Entschlacken mit Milch und Semmeln: die Mayr-Kur
Die biologische Kraft des Menschen stammt nicht aus seinen Armen oder Beinen, sondern aus seinem Wurzelorganismus, den Verdauungsorganen. Der österreichische Arzt und Forscher Dr. Franz-Xaver Mayr (1875-1965) hat diese Organe als „Wurzelsystem des Menschen“ bezeichnet. So wie die Kraft des Baumes nicht in seinen Ästen oder Zweigen liegt, sondern in seinen Wurzeln, verhält es sich nach seinen Erkenntnissen auch beim menschlichen Körper. Das Verdauungssystem verarbeitet die aufgenommene Nahrung, entnimmt daraus lebenswichtige Nährstoffe und beliefert damit den ganzen Organismus. Da es außerdem Abfall, Gift und Müll des Stoffwechsels ausscheidet, besitzt es für die gesamte Gesundheit des Menschen eine grundlegende Bedeutung.

Prinzipien der Mayr-Kur
Jeder Körper ist von Natur aus so ausgelegt, dass alles reibungslos funktionieren kann. Doch durch unsere Lebensgewohnheiten verändern wir automatisch diese natürlichen Vorgaben. So kann etwa ein Organ wie die Leber oder der Darm in einer bestimmten Zeit nur eine ganz bestimmte Menge an Stoffen verarbeiten. Hat man dem Körper mehr zugeführt als die Organe verwerten können, dann werden die unbehandelten Substanzen im Darm kurzerhand zwischengelagert. Aber auch für den Darm gibt es Arbeitszeiten: ab 16 Uhr fährt er täglich seine Aktivitäten runter. Und was geschieht mit den nicht verarbeiteten Essensresten? Sie vergammeln und faulen vor sich hin. Der Dickdarm bläht sich auf, weil sich dort Gase bilden. Dem wirkt die Mayr-Kur mit einer kompletten Darmentleerung und -reinigung entgegen. Die Mayr-Kur gibt es in mehreren Abstufungen – vom strengen Heilfasten über die bekannte Milchdiät bis hin zu einer milden Schonkost oder Ableitungsdiät.

Milch & Semmeln
Bei der „echten“ Mayr-Kur wird sehr spartanisch gegessen. Trockene Semmeln, Milch und Wasser sind die Hauptnahrungsmittel. Die Semmeln werden extrem lange gekaut und eingespeichelt, die Milch dazu in kleine Mengen getrunken. Dieses Gericht gibt es morgens und mittags. Während des Tages darf man noch Kräutertees, stilles Mineralwasser oder Bittersalz zu sich nehmen. Neben dieser strengen Variante gibt es noch die Mayr-Küche, die nicht nur gesund, sondern auch sehr schmackhaft ist (Hier finden Sie ein  Mayr-Rezept ->).

Das Geheimnis der Promis
Fernsehstars wie Günter Jauch, Thomas Gottschalk, Harald Schmidt mayern seit Jahren und halten sich so fit. Aber auch die Herzogin von York, Sarah Ferguson, die jordanische Prinzessin Rania oder Topmanager deutscher und österreichischer Unternehmen entgiften regelmäßig im Gesundheitszentrum Golfhotel am Wörther See, einem in Europa führenden Mayr-Betrieb, in dem sich seit rund 30 Jahren die Gäste unter Anleitung erfahrener Ärzte regenerieren.

Autor: Anita Arneitz

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

Mayr Kur

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login