Maultaschen mit Dill und Hummerkrabben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Hummerkrabben (etwa 22280
  • G, ersatzweise
  • Grönlandkrabben
  • 1 Bund Dille
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • Salz
  • 2 Bund Jungzwiebeln
  • 20 dag Mehl
  • 2 l Rinderbouillon (kräftig)
  • Entfettet
  • 2 Esslöffel Sherry (trocken)

Die Hummerkrabben kurz abschwemmen, aus der Schale brechen, in Längsrichtung halbieren und die Därme weggeben. Die Zweige von den Dillstielen zupfen.

Die Zitrone heiss abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abraspeln.

Das Krabbenfleisch häckseln, mit Zitronenhaut und Salz würzen und mit einem Viertel der Dillzweige vermengen. Die Füllung bei geschlossenem Deckel in den Eiskasten stellen. Die Frühlingszwiebeln reinigen, abspülen und in schräge, schmale Scheibchen kleinschneiden, bei geschlossenem Deckel zur Seite stellen.

Aus Mehl, einer kräftigen Prise Salz und 100 ccm kaltem Leitungswasser einen elastischen Teig durchkneten (evtl. 1/2 bis 1 El Leitungswasser mehr dazugeben). Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Fläche in 2 Portionen so dünn wie möglich auswalken (30x600 mm). Jedes Rechteck in 8 Quadrate kleinschneiden.

Die Füllung haeufchenweise auf die Mitte der Quadrate legen. Die Ränder des Teigs mit Leitungswasser bepinseln. Den Teig quer überklappen und die Ränder ordentlich zusammendrücken.

Viel Salzwasser in einem grossen Kochtopf aufwallen lassen. Die Maultaschen in 3 Portionen der Reihe nach in dem leise siedenden Leitungswasser je 1 Minute gabelgar durchziehen lassen. Die Maultaschen mit einer Schaumkelle vorsichtig herausnehmen und abrinnen lassen.

Die Bouillon erhitzen, die Frühlingszwiebeln dazugeben und 5 Min. dadrin durchziehen lassen. Die Maultaschen und den übrigen Dill dazugeben und heiss werden lassen. Die Bouillon würzen, mit Sherry würzen und auf aufgeheizten Tellern auf den Tisch hinstellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Maultaschen mit Dill und Hummerkrabben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche