Matuescia - Polenta con erbe e formaggio* - Tessin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Maisgriess, halb fein, halb grob
  • 800 ml Rindsuppe
  • 2 EL Olivenöl; oder Butter
  • 200 g Sbrinz
  • 8 Chicorinoblätter; evt. Löwenzahn; oder ein Viertel mehr
  • 3 Pfefferminzblätter; evt. 1/3 mehr
  • 2 Salbeiblätter; evt. 1/2 mehr

*Polenta mit Kräutern und Käse

Rindsuppe zum Kochen bringen. Den Maisgriess einstreuen und 10 min rühren. Auf ein Brett stürzen. In eine gefettete geben lagenweise Polentaschnitten, feingeschnittene Blätter und Käse hineingeben. Zum Schluss mit Käse überstreuen. Mit einem Aluminiumfolie oder evtl. Deckel verschließen und bei mässiger Temperatur in etwa 1 Stunde im Herd backen.

"Matuescia" wurde früher in einer hohen Kupferform nach dem Brotbacken im Holzofen gemacht.

balsamita bzw. Tanacetum balsamita) verwendet, es unterscheidet sich von dem Rainfarn (Tanacetum vulgare) durch die ungefiederten Blätter und ein angenehmeres Aroma.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Matuescia - Polenta con erbe e formaggio* - Tessin

  1. luisiana
    luisiana kommentierte am 13.05.2014 um 00:02 Uhr

    Bestimmtt lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche