Matjesterrine - Jacqueline Amirfallah

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Bohnen
  • 8 Matjes-Doppelfilets
  • 8 Blatt Gelatine Masse nach Packungsanw.
  • Überprueft, in kaltem Wasser eingeweicht
  • 500 g Joghurt
  • 4 EL Gemüsesuppe
  • 4 Saure Gurken gewürfelt
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Kresse (Beet)
  • Salz
  • Pfeffer

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Die Bohnenschoten al dente machen und in geeistem Wasser abschrecken. Die Schwänze der Matjesdoppelfilets klein schneiden, die Einzelfilets trocken reiben.

Joghurt glatt rühren, Gemüsesuppe erhitzen, die Gelatine darin zerrinnen lassen und unter den Joghurt ziehen, gut mischen, mit Salz (nicht zuviel, wegen der Matjes!) und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Eine dementsprechend große Auflaufform mit Klarsichtfolie ausbreiten. Den Boden der geben mit ein klein bisschen von der Joghurtmischung gleichmässig belegen, dann mit einzelnen Matjesfilets darauf legen, mit ein klein bisschen von den frisch gehackten Kräutern überstreuen, eine Lage Joghurt darauf schichten, darauf eine Schicht Bohnenschoten legen (nicht zu dicht) und diese mit Gurkenwürfel überstreuen. Mit einer Joghurtschicht überdecken. Darauf noch mal eine Schicht Matjes usw. Bis die geben gefüllt ist.

Zwischendurch die geben immer noch mal fest auf die Fläche aufschlagen, damit sich keine Luftlöcher bilden.

Die geben 120 Minuten abgekühlt stellen. Als nächstes stürzen und vorsichtig in Scheibchen schneiden.

Mit einem Gurkensalat und dunklem Frischem Brot anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Matjesterrine - Jacqueline Amirfallah

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 05.10.2015 um 06:25 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche