Matjestatar auf Pumpernickel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 100 g Matjesfilet
  • 1 Stück Tomate (klein)
  • 1 Stück Schalotte
  • 1 Stück Essiggurkerl (klein)
  • etwas Schnittlauch (gehackt)
  • 1 EL Balsamicoessig (weiß)
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Crème fraîche
  • einige Pumpernickelscheiben
  • Olivenöl (zum Anbraten)
  • Dillspitzen
  • Salz
  • Pfeffer

VORBEREITUNG
Matjesfilet kurz in kaltes Wasser legen. Aus dem Wasser nehmen und mit Küchenkrepp gut trockentupfen. Die Tomate kreuzweise einschneiden, kurz überbrühen, abschrecken und enthäuten.
Anschließend vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
ZUBEREITUNG
Schalotte, Essiggurkerl und Matjesfilet in sehr kleine Würfel schneiden und mit der klein gehackten Tomate gut vermischen. Den gehackten Schnittlauch einmengen. Weißen Balsamicoessig und Olivenöl vorsichtig unterheben und alles mit Pfeffer abschmecken. Das Tatar in Metallringe (ca. 5 cm Durchmesser und 4 cm hoch) füllen und mit Crème fraîche bestreichen. Die Pumpernickelscheiben mit einem Ausstecher ebenfalls in Scheiben mit 5 cm Durchmesser ausstechen. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Brotscheiben darin von beiden Seiten leicht anbraten. Wieder herausnehmen und auf Teller platzieren. Die Matjestatar- Türmchen mit einer Palette oder einem Bratenwender vorsichtig auf die Brotscheiben setzen und die Ringe abziehen. Die Türmchen mit Dillspitzen garnieren und mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Tipp

FÜR BESONDERS EILIGE
Möglichst mildes Matjesfilet verwenden, das nur kurz kalt abgespült werden muss. Die Tomate ungeschält in kleine Würfel schneiden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Matjestatar auf Pumpernickel

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 29.12.2014 um 13:51 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche