Matjessalat mit Roter Beete und Erdäpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Erdäpfeln, al dente gegart, gepellt, in Scheibchen geschnitten
  • 100 g Frühstücksspeck, in Würfe
  • 2 Schalotten (gewürfelt)
  • 300 ml Geflügelfond
  • 40 ml Champagneressig
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • 2 EL Schnittlauch (fein geschnitten)
  • Gewürzgurken
  • 2 Eidotter
  • 0.5 EL Senf
  • 4 Matjesfilet
  • 4 Knollen Rote Beete
  • Salz
  • Pfeffer
  • Salatsauce

Die Schalotten in einer Bratpfanne anschwitzen, mit dem Geflügelfond sowie dem Essig löschen und leicht einköcheln. In der Zwischenzeit die geschnittenen Erdäpfeln im Räucherofen 5 Min. abgekühlt selchen und dann in die heisse klare Suppe Form [ich weiß zwar nicht, welcher Privathaushalt sowas hat, aber Imho kann man das Räuchern genauso getrost weglassen]

Den Speck rösten und dazugeben, ebenso die geschnittenen Essiggurken [aeh, wieviele stand leider nicht im Originalrezept :-(, sie wurden dort in der Zutatenliste vergessen, also nach Wunsch]. Mit Salz, Kräutern, Pfeffer sowie dem Senf nachwürzen. Später die Eidotter unterrühren, damit der Blattsalat sämiger wird. Die Hälfte der roten Beete und die gewässerten Matjesfilet würfeln und unterarbeiten.

Die andere Hälfte der roten Beete in runde Scheibchen schneiden und mit Salatsauce einmarinieren, auf dem Teller anrichten und den Blattsalat darauf setzen, mit frischen Gartenkräutern garnieren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Matjessalat mit Roter Beete und Erdäpfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche