Massepain Dessertkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Kuchen:

  • 12 Eier
  • 250 g Sehr feiner Kristallzucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • Je 25 ml Rum
  • Orangenblütenwasser
  • Ricard (ein Apertif mit Anis-Aroma)
  • Pflaumenschnaps
  • 1 EL Flüssiges Vanilleextrakt
  • Mehl und Butter für die geben

Sabayon:

  • 3 Eier
  • 3 EL Zucker
  • 5 EL Sherry; bis 20% mehr
  • Madeira
  • Port oder Marsala

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Der Name dieses Kuchens, der aus luftigem Schnee, Eidotter und relativ wenig Mehl besteht, lässt sich kaum in das Deutsche übersetzen. Mit "Massepain" also Marzipan, hat dieser Kuchen jedenfalls nichts zu legen. Seine Konsistenz liegt irgendwo zwischen der Meringue und dem Biskuit.

Wie eine Meringue muss er lange auf niedriger Hitze backen. Massepain ist ein Dessertkuchen, der mit weich geschlagener süsser Schlagobers oder evtl. einem Sabayon am besten schmeckt.

Eiklar und Eidotter trennen. Eidotter und Zucker durchrühren, Mehl und Backpulver darübersieben und mit Ricard, Rum, Orangenblütenwasser, Pflaumenschnaps und Vanille unter die Eidotter rühren. 1 Stunde ruhen.

Buttern Sie in der Zwischenzeit die geben, eine Moule a Massepain aus. Es handelt sich um eine runde Spezialform mit hoher Wandung, einem breiten und flachen Boden und einem Ofen in der Mitte, ähnlich wie bei der Gugelhopfform. Streuen Sie die geben mit ein wenig Mehl aus, damit sich der Kuchen später leichter löst. Vergessen Sie nicht, die geben umzudrehen und leicht anzuklopfen, damit überschüssiges Mehl herausfällt.

Das Eiklar aufschlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Im aufgeheizten Herd bei maximal 100 °C (Umluft 80 °C ) 120 Min. backen, bis ein Zahnstocher, das man hineinsticht, sauber ein weiteres Mal herauskommt. Aus der geben lösen und abkühlen.

Für den Sabayon aufschlagen Sie die Eidotter der drei Eier mit dem Zucker und dem Dessertwein im Wasserbad über geringer Hitze vorsichtig mit dem Quirl derweil, bis die Menge dick wird und aufschäumt. Nicht zu lange aufschlagen, sonst trennt sich die Menge wiederholt. Das Wasser für das Wasserbad sollte nicht machen. Sofort mit dem Kuchen zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Massepain Dessertkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche