Marzipantoast mit Bratapfel und Lavendel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Apfel (Boskop)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1 Zimt (Stange)
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 1 Runder Ausstecher
  • 200 ml Milch
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Getr. Lavendelblüten
  • 80 g Marzipanrohmasse
  • 3 EL Mandelkerne
  • 1 Eiklar

Die Milch zum Kochen bringen, den Zucker hinzfügen und die Lavendelblüten hineinstreuen. Beiseite stellen und ziehen.

Achtung: Lavendelblüten sind sehr herzhaft, d. H. eher erstmal ein wenig weniger und später notfalls noch ein paar mehr dazugeben.

Anschliessend durch ein Sieb gießen. 2 Toastbrotscheiben mit je 40 g dünn geschnittenen Marzipanrohmasse belegen, die mit einer Toastbrotscheibe wiederholt um bedecken und nun mit einem großen runden Ausstecher ausstechen. Den Toast ruhig gut glatt drücken, so dass er mit dem Marzipan zusammenklebt.

Daraufhin den Toast durch verquirltes Eiklar ziehen und mit Mandelkerne überstreuen bzw. Leicht glatt drücken und den so entstandenen Mandel- Marzipan-Toast in einer Bratpfanne mit 1 Tl Butter bei mittlerer wenig Temperatur von beiden Seiten braun und vor allem knusprig rösten. Auf einem Küchenkrepppapier abrinnen. Den Apfel abschälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in gröbere Würfelchen schneiden.

Anschließend in einer Bratpfanne mit dem braunen Zucker und 1 Tl Butter sowie mit der Zimtstange gemächlich rösten, dann die Zimtstange wiederholt entfernen und auf die Marzipantoaste Form. Diese in 2 tiefere Teller legen, die abgegossene Lavendelmilch wiederholt erwärmen und mit einem Mixstab richtig cremig wie bei einem Cappuccino aufmixen.

Nun nur vorsichtig diesen Schaum abschöpfen und auf die Marzipantoaste mit Bratapfel Form.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Marzipantoast mit Bratapfel und Lavendel

  1. thereslok
    thereslok kommentierte am 08.12.2015 um 09:09 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
  2. Rene11
    Rene11 kommentierte am 28.11.2015 um 06:44 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche