Marzipanstollen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Früchtemischung:

  • 30 dag en
  • 5 dag Getrocknete Marillen oder gemischte kandierte
  • Früchte
  • 5 dag Orangeat
  • 5 dag Zitronat
  • 0.125 l Rum
  • 5 dag Mandelkerne (gehackt)
  • 1 Pckg. Vanillin-Zucker
  • 1 bottle Bittermandela

Vorteig:

  • 0.1 l Kuhmilch
  • 1.5 Packg. Germ
  • 5 dag Honig
  • 20 dag Mehl (Type 550)

Hauptteig:

  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • Apfelsinen (Schale davon)
  • 0.25 kg Mehl (Type 550)
  • 0.25 kg Mehl (Type 405)
  • 2 Eier
  • 0.2 kg Butter
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.2 kg Marzipanrohmasse
  • 2 Esslöffel Orangenlikör

Ausserdem:

  • 0.2 kg Butter
  • 2 Pckg. Vanillin-Zucker
  • Zucker
  • 0.15 kg Feinzucker

Für den Marzipanstollen alle Zutaten für die Früchtemischung in einer Schüssel miteinander vermengen.

Mit Folie abgedeckt über Nacht bei Raumtemperatur gut durchziehen lassen.

Für ds Dampfl die Milch leicht erwärmen, den Germ sowie den Honig darin auflösen, in die Küchenmaschine geben und das Mehl daruntermengen. Bei geschlossenem Deckel eine halbe Stunde an einen warmen Ort stellen und gehen lassen.

Danach die abgeriebenen Zitronen- und Orangenschalen, das Mehl, die Eier und eine Prise Salz hinzufügen und mit den Knethaken der Küchenmaschine (oder des Mixers) zu einem Teig zubereiten, dazu stückchenweise die weiche Butter beigeben.

So lange kneten, bis der Teig seidig wird und sich gut vom Schüsselrand löst.

Die Früchtemischung einarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und bei geschlossenem Deckel eine Stunde aufgehen lassen.

Den Teig in zwei Portionen teilen, nochmals 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend in der gewünschten Länge flach rollen, mit dem Nudelwalker eine Seite eben drücken, die andere Seite dick.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Das Marzipan mit Orangenlikör zusammenkneten, in zwei Portionen teilen, je zu einer Stange arrangieren und auf die Teigmitte legen.

So zusammenrollen, dass die dicke Seite über der dünnen liegt. Behutsam festdrücken und auf das mit Backpapier belegte Backblech legen.

Die Stollen nochmals 10 Minuten ruhen lassen - diese Zeiten sollte man unbedingt einhalten, damit der Teig nicht reisst, wenn er in den Backofen kommt.

Sobald der Stollen hineingeschoben wird, die Hitze auf 160 Grad herunterschalten. Nach 10 Minuten die beiden Stollen mit Butter einpinseln und mit Zucker überstreuen.

Weitere 45 bis 50 Minuten backen. Die Marzipanstollen noch einmal mit Butter einpinseln, mit Zucker überstreuen und noch ca. 100 Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen.

Die Stollen aus dem Ofen nehmen, erneut mit Butter einpinseln. Bevor sie in einer Staub-Vanillezuckermischung gewälzt werden, etwas abkühlen lassen. Einzeln in Alufolie einschlagen und eine Nacht lang durchziehen lassen.

Einen Tag später ein letztes Mal mit Butter einpinseln und mit Staubzucker überstreuen. In Folie packen und kühl stellen.

Nach drei Wochen erst anschneiden! Der Stollen bleibt so etwa zwei Monate lang frisch.

Tipp

Die Menge reicht für 2 Marzipanstollen á 80 g

Diese Zeiten gelten für Umluft - wer mit Ober- und Unterhitze arbeitet, sollte die Hitze um 10 % erhöhen.

Tipp: Verwenden Sie zum Kochen, wenn möglich, immer Bio-Zitronen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Marzipanstollen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche