Martinsgans mit Äpfeln,

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 650 g Äpfel
  • 350 g Erdäpfeln
  • 3 Zwiebel
  • 2 Champignons
  • Osinen
  • Ajoran
  • Ayennepfeffer
  • Ognac
  • Ojasauce

Haselnüsse, Haselnusspaste -oder andere andere e Nüsse ; Pfeffer Pfeffer ; Salz Salz alz

Während der 2 1/2 bis 3-stündigen Garzeit muss sie ständig mit dem ausgeschwitzten Fett übergossen oder evtl. eingepinselt werden damit sie schön kross wird.

Wenn die Garzeit vorüber ist (am besten steckt man ein langes, scharfes Küchenmesser zwischen den Rippen bis in die Mitte der Füllung und teste, ob die Messerspitze sehr heiß ist), nehme man die Gans aus dem Herd und zerteile sie in die Extremitäten und handliche Stückchen.

Bis die Soße fertig ist, bedecke man die Backschüssel mit den Gänseteilen mit Aluminiumfolie und stelle sie zum Warmhalten in den Herd.

Die Flüssigkeit in der Auffangschale besteht beinahe ausschliesslich aus dem ausgeschwitzten Fett. Dieses wird nun abgeschöpft. Der Rest wird mit Pfeffer, Cayenne, Salz, Sojasauce und einem Schuss Cognac gewürzt und kurz aufgekocht. Diese Sauce kann dann über die Knödel und die Gans gegeben werden.

Zu der Gans serviere man rohe Kartoffelklösse und Rotkraut und einen schönen, schweren Bier bzw. Rotwein.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Martinsgans mit Äpfeln,

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche