Maronimehl-Kekse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

Für den Teig:

  • 300 g Maronimehl
  • 1 Prise Natron
  • 160 g Butter
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Schuss Rum
  • 1 Eidotter

Für die Verzierung:

  • etwas Kuvertüre

Alle Zutaten für die Maronimehl-Kekse zu einem Teig verarbeiten und diesen im Kühlschrank ca. 1 Stunde rasten lassen. Den Teig ausrollen und gleich viele große und kleine Herzen ausstechen. Bei mittlerer Hitze auf einem befetteten Blech backen.

Die kleinen Herzen mit geschmolzener Kuvertüre bestreichen und auf die großen Herzen setzen. Die Hälfte der kleinen Herzen komplett in die Kuvertüre tauchen. Die fertigen Maronimehl-Kekse sollten einige Tage rasten, dann schmecken sie noch intensiver.

Tipp

Wem der Geschmack der Maronimehl-Kekse zu heftig ist, der kann auch 1/3 des Maronimehles mit Dinkelvollkornmehl ersetzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare13

Maronimehl-Kekse

  1. Salzerl
    Salzerl kommentierte am 12.11.2016 um 11:51 Uhr

    Bedeutet das, diese Kekse schmecken nach Maroni?

    Antworten
    • monic
      monic kommentierte am 12.11.2016 um 12:03 Uhr

      ja eigentlich schon - das Maronimehl wird ja schließlich aus Maroni gewonnen.

      Antworten
  2. Cookies
    Cookies kommentierte am 06.12.2015 um 14:38 Uhr

    Interessantes Rezept, muss ich probieren

    Antworten
  3. monic
    monic kommentierte am 04.12.2015 um 14:27 Uhr

    Diesmal habe ich die Hälfte der kleinen Herzen aus einem Schokoteigrest gemacht.

    Antworten
  4. kochtopf99
    kochtopf99 kommentierte am 02.08.2015 um 12:17 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche