Maronikuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 100 g Staubzucker (gesiebt)
  • 2 Eigelb

Füllung:

  • 750 g Maroni (geschält)
  • 150 ml Milch
  • 3 Eigelb
  • 20 g Kirschwasser
  • 1 Teelöffel Zimt (Pulver)
  • 20 g Butter
  • 1 Packg. Vanillezucker
  • 1 Zitrone (Schale davon)
  • 20 g Zucker
  • 5 Eiweiss (steif geschlagen)
  • 150 ml Schlagobers (geschlagen)

Für den Maronikuchen Mehl, Staubzucker und Butter verrühren. Eidotter unter die Masse geben und zu einem Teig durchkneten. Mit Klarsichtfolie abdecken und 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Die Maroni in Milch weich garen, noch heiß pürieren und durch ein feines Sieb streichen.

Zucker und Butter cremig aufrühren, Kastanienpüreee daruntermischen.

Zimt, Eidotter, Vanillezucker und Zitronenabrieb in die Masse einrühren. Das steifgeschlagene Eiweiß locker darunterheben.

Eine runde Backform mit dem ausgerollten Teig auslegen. Mit einer Gabel ein paarmal einstechen und das Kastanienpüreee darauf platzieren.

Den Kuchen im aufgeheizten Ofen bei 170 °C 1 Stunde backen.

Nach dem Erkalten den Maronikuchen mit Kirschwasser beträufeln und servieren.

 

Tipp

Reichen Sie zum Maronikuchen Schlagobers!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Maronikuchen

  1. mai83
    mai83 kommentierte am 22.09.2013 um 18:41 Uhr

    Wieviel Maronipüree benötigt man für die Creme? (TK-Kastanienreis oder -püree)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche