Maroni-Most-Suppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für die Suppe:

Garnieren:

Für die Maroni-Most-Suppe die Maroni von der harten Schale befreien und kurz kochen - noch heiß die dünne Haut abschälen. Zwiebel in Olivenöl anrösten, Suppenwürze einstreuen und kurz mitrösten.

Die Maroni und die würfelig geschnittene Kartoffel dazugeben. Mit Most ablöschen und mit Wasser aufgießen. Salzen und pfeffern, frisch geriebene Muskatnuss dazu und weichkochen.

Etwas abkühlen lassen und im Mixer pürieren. Nochmals kurz mit einigen Löffeln Schlagobers aufkochen und ev. nachwürzen.

Inzwischen einige Maroni auf der Herdplatte rösten, schälen und grob hacken. Mit der ein gehackten Petersilie und etwas Salz vermengen.

Diese Masse wird kurz vorm Servieren über die Suppe gestreut.

Tipp

Wenn man die Maroni-Most-Suppe dicker kocht (weniger Wasser und evt. 2 Kartoffeln) kann man sie mit Semmelknödeln und Preiselbeeren servieren. Schmeckt ähnlich einem Wildbraten, halt ohne Fleisch.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Maroni-Most-Suppe

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 03.12.2015 um 08:31 Uhr

    Tadellos...

    Antworten
  2. evagall
    evagall kommentierte am 21.08.2015 um 18:21 Uhr

    danke für den Extratipp, mir war immer schon Knödel mit Saft lieber als das Fleisch, wird im Winter garantiert ausprobiert

    Antworten
  3. lydia3
    lydia3 kommentierte am 24.02.2015 um 09:09 Uhr

    nicht schlecht

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche