Maroni im Backrohr

  • Zutaten

  • Zubereitung

Für die Maroni im Backrohr das Backrohr auf 220°C Grad vorheizen. In die frischen Maroni mit einem kleinen scharfen Messer auf der Oberseite ein Kreuz einritzen. Die Maroni in eine feuerfeste Schale legen und den Boden mit etwas Wasser bedecken.
Zusätzlich noch ein kleines Schälchen mit Wasser in den Ofen stellen und die Maroni ca. 30 Minuten backen.

Sobald sich die Schale wölbt und sich die Maroni leicht aus der Schale lösen lassen, wissen Sie dass die Maroni gar sind.

Achten Sie allerdings während des Backens der Maroni im Backrohr darauf, dass die Maroni nicht in der Form ankleben und gießen Sie gegebenenfalls noch etwas Wasser nach.

Das Schritt-für-Schritt-Video zu Maroni im Backrohr gibt's hier.

Tipp

Am besten schmecken die Maroni mit einer heißen Tasse Glühwein.

Hier finden Sie ein köstliches Glühwein-Rezept

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare22

Maroni im Backrohr

  1. Michaela S.
    Michaela S. kommentierte am 04.11.2013 um 09:57 Uhr

    ich liebe MAroni!

    Antworten
  2. Gabelinchen
    Gabelinchen kommentierte am 16.11.2013 um 14:37 Uhr

    Jummie schaut das lecker aus und klingt auch gut *in kuchbuch speicher*

    Antworten
  3. kuschlbär
    kuschlbär kommentierte am 19.11.2013 um 15:41 Uhr

    Eine follwertiges Essen und es wärmt so schön!

    Antworten
  4. Sir_Anthony
    Sir_Anthony kommentierte am 08.01.2014 um 21:59 Uhr

    Lecker

    Antworten
  5. cpruckner
    cpruckner kommentierte am 04.10.2014 um 22:08 Uhr

    besser!

    Antworten
  6. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 05.10.2014 um 19:35 Uhr

    ideal für den kommenden Herbst

    Antworten
  7. KatharinaK
    KatharinaK kommentierte am 06.10.2014 um 07:21 Uhr

    Danke!

    Antworten
  8. Cookies
    Cookies kommentierte am 12.10.2014 um 11:44 Uhr

    Super

    Antworten
  9. Anne1
    Anne1 kommentierte am 15.10.2014 um 20:25 Uhr

    lecker

    Antworten
  10. Walenta Helga
    Walenta Helga kommentierte am 18.10.2014 um 16:36 Uhr

    mach ich jeden Herbst

    Antworten
  11. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 18.10.2014 um 19:18 Uhr

    Mhmm

    Antworten
  12. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 24.10.2014 um 10:48 Uhr

    leider sind sie mit dem Wasser eher weich und nicht schön zum schälen geworden, ich mach sie lieber ohne alles in der Pfanne.

    Antworten
  13. CiniMini
    CiniMini kommentierte am 24.10.2014 um 18:50 Uhr

    werden heute noch gemacht

    Antworten
  14. obelixxl1
    obelixxl1 kommentierte am 28.10.2014 um 13:58 Uhr

    Total lecker

    Antworten
  15. danan
    danan kommentierte am 30.10.2014 um 12:03 Uhr

    toll

    Antworten
  16. kochtopf99
    kochtopf99 kommentierte am 07.11.2014 um 19:32 Uhr

    köstlich

    Antworten
  17. moga
    moga kommentierte am 07.11.2014 um 20:23 Uhr

    ja, endlich wieder Maronizeit

    Antworten
  18. Vickylein
    Vickylein kommentierte am 12.11.2014 um 22:27 Uhr

    Echt lecker!

    Antworten
  19. Cookies
    Cookies kommentierte am 15.11.2014 um 10:24 Uhr

    Super! Ich liebe Maroni :-)

    Antworten
  20. Margot Stockmaier
    Margot Stockmaier kommentierte am 23.11.2014 um 00:37 Uhr

    Maroni ist das beste zum knabbern,bei Glühwein.

    Antworten
  21. sarnig
    sarnig kommentierte am 25.11.2014 um 07:37 Uhr

    Lecker

    Antworten
  22. arni2
    arni2 kommentierte am 28.11.2014 um 08:42 Uhr

    herrlich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte