Maronentaschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

  • 60 g Kochschokolade (zartbitter)
  • 100 g Kastanien (vakuumverpackt)
  • 7 EL Schlagobers
  • 50 g Staubzucker
  • 2 EL Orangenlikör
  • 10 g Maizena (Maisstärke)
  • 10 g Kakaopulver
  • 1 Teelöffel Orangenschale (unbehandelt, abgerieben)
  • 500 g Mehl
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • 5 EL Öl
  • 2 Eier (mittelgross)
  • 1 Eiklar (Grösse M)
  • Öl (zum Frittieren)

Zubereitung:

  • 1:45 Stunden (plus Ruhezeiten)

Q U E L L E:

  • Erfasst von K-H. Boller am Montag 24. Januar 2005

Das Falten der Teigdreiecke klingt komplizierter. Als es tatsächlich ist Kochschokolade klein hacken und im warmen Wasserbad zerrinnen lassen. Beiseite stellen. Kastanien grob hacken. Staubzucker, Schlagobers, Kastanien, Kakaopulver, Maizena (Maisstärke), Orangenlikör und Orangenschale in ein hohes Gefäß Form und mit dem Schneidstab fein zermusen. Kochschokolade unterziehen. Menge glatt aufstreichen und abgedeckt abgekühlt stellen.

Mehl, Salz, 180 ml Wasser, Öl und Eier in eine geeignete Schüssel Form und mit den Knethaken des Mixers auf kleinster Stufe zu einem glatten Teig zusammenkneten. Auf eine leicht bemehlte Fläche Form und nochmal kneten. Darauf in 4 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Jede Kugel in Klarsichtfolie einschlagen und mind. eine halbe Stunde abgekühlt stellen.

Die Maronenfüllung zu 16 Kugeln formen und noch mal abgekühlt stellen.

1 Teigportion auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 42x42 cm Grösse auswalken; dabei darauf achten, dass keine Löcher entstehen.

Die Ränder mit dem Teigrad begradigen und die Teigplatte mit Eiklar bestreichen.

Teig in Streifchen von 40 x 10 cm schneiden. Je 1 Kugel als Füllung 4- 5 cm von dem Teigrand der schmalen Seite eines Streifens in die Mitte legen. Eine Ecke des Teigstreifens über die Füllung klappen, sodass die dünne Seite auf der langen Kante zu liegen kommt. Die entstandene Spitze dann nach oben falten, sodass sie nochmal auf der langen Seite zu liegen kommt. Den ganzen Teigstreifen so weiter um die Füllung falten, dass die Dreiecksform aufbewahren bleibt. Am Schluss mit den Fingern fest auf die Teigecken drücken, damit sich die Taschen derweil des Backens nicht öffnen. Die Taschen auf ein leicht bemehltes Küchentuch legen und mit einem Küchentuch abdecken. Mit den übrigen Teigportionen ebenso verfahren wie oben beschrieben.

In einem Kochtopf oder evtl. in einer Fritteuse das oel auf etwa 160 Grad erhitzen. Jeweils 4-5 Taschen in das heisse Öl Form und etwa 15 Min. fertig backen; dabei ein paarmal mit einem Löffel auf die andere Seite drehen. Mit der Schaumkelle aus dem Öl heben, auf Küchenrolle abrinnen.

Taschen lauwarm zu Tisch bringen.

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Schokolade - umso herrlicher schmeckt das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Maronentaschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche