Marokkanische Zitronen In Salzlake

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 6 Zitronen, vielleicht ein Drittel mehr
  • Feinkörniges Meersalz
  • Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Schwarze Pfefferkörner; ge stoßen
  • Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen; gehäutet u. leicht gestossen
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Zimt (Stange)
  • Pflanzenöl

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

(*) Ein Rezept ergibt in etwa 1 l eingelegte Zitronen.

Die Zitronen in Längsrichtung in vier Teile schneiden. Die sichtbaren Kerne entfernen, Zitronenstücke grosszügig mit Salz überdecken. Auf einem Kuchenrost abrinnen. 24 Stunden zur Seite stellen - die Zitronen werden zart und mürbe sein.

Die Zitronenstücke mit einem sauberen Küchentuch abtrocknen und in ein sterilisiertes Glas schichten. Jede Schicht mit ein klein bisschen Paprika und zerstoßenem Pfeffer überstreuen und mit Olivenöl beträufeln. Bei jeder dritten Lage ein Drittel der Knoblauchzehen und ein Drittel der Lorbeerblätter hinzfügen, die Zimtstange in die Mitte legen. Die Zitronen mit einer Mischung aus halb Oliven- und halb Pflanzenöl überdecken. Glas verschließen und in den Kühlschrank stellen.

Nach ungefähr 3 Wochen sind die eingelegten Zitronen zart, mürbe und essbar. Sie halten sich bis zu 6 Wochen in der Marinade.

Passt gut zu Lammragouts, gegrilltem Currygerichten beziehungsweise Fisch.

marokkanischen Küche. Die Zitronen sollten wenigstens 3 Wochen in der Salzlake ruhen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Marokkanische Zitronen In Salzlake

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche