Marokkanische Lammhaxe mit indischen Auberginen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Chermoula (=Marinade):

Für die Harissa (=Gewürzpaste):

  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Stk. Rote Paprika (große, fein gehackt)
  • 3 Stk. Rote Chilis (entkernt und gehackt)
  • 4 Stk. Knoblauchzehen (gepresst)
  • 1 EL Koriandersamen (zerdrückt)
  • 1 EL Kreuzkümmel (zerdrückt)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 300 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer

Für die Indischen Auberginen:

  • 2 Stk. Aubergine (große)
  • 100 g Weizenmehl (auf einem Teller)
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Stk. Zwiebel (fein geschnitten)
  • 1 TL Kreuzkümmel (zerdrückt)
  • 1/2 TL Koriandersamen (zerdrückt)

Für die Chermoula alle Zutaten in einem Mixer verquirlen. Die Lammhaxen mit Salz und Pfeffer würzen, ordentlich auftragen und mindestens 4 Stunden marinieren lassen (oder über Nacht).

 

Für die Lammhaxen das Backrohr auf 150 °C vorwärmen.

3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Lammhaxen auf allen Seiten anbraten, zur Seite stellen.

Den Rest des Öls in die Pfanne geben und die Zwiebel 1 Minute anbraten.

Ingwer und Tomaten hinzufügen und 2 bis 3 Minuten kochen lassen.

 

Fleisch und Pfanneninhalt in einen feuerfesten Topf geben und Orangensaft und Suppe darübergießen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zudecken, ins Backrohr stellen und 2 Stunden schmoren lassen, bis das Lamm gar ist.

 

Für die Harissa Öl in einer großen Pfanne erhitzen.

Alles außer Salz und Pfeffer in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten lassen, bis die Paprika weich sind.

 

300 ml Wasser (oder Suppe) dazugeben und aufkochen lassen.

Die Hitze reduzieren und 10 Minuten köcheln lassen, bis die Paprika sehr weich sind.

 

In einer Küchenmaschine ordentlich mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Kann 10 Tage im Kühlschrank und 1 Monat im Gefrierfach aufbewahrt werden.

 

Für die indischen Auberginen die Auberginen der Länge nach halbieren und dann in Scheiben schneiden. Die Auberginen im Mehl wenden.

 

Zwiebel und Knoblauch ca. 2 Minuten im Öl anbraten, Gewürze hinzufügen und eine halbe Minute weiterbraten, dabei gut umrühren Auberginenstücke in die Pfanne geben und braten, bis sie auf beiden Seiten goldbraun sind.

Bei Bedarf Öl zugießen.

 

Das Lammhaxen mit Auberginen und Perlen-Couscous (israelischem Couscous) oder gewöhnlichem Couscous servieren.

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 4 0

Kommentare19

Marokkanische Lammhaxe mit indischen Auberginen

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 22.07.2016 um 11:47 Uhr

    Harissa muß man nicht unbedingt selbst machen (wer braucht schon solche Mengen), kann man als Paste oder Pulver fertig kaufen. Und die kleinen indischen Auberginen muß man auch nicht verwenden, da tun es heimische Produkte auch.

    Antworten
  2. 7ucy
    7ucy kommentierte am 28.04.2016 um 20:01 Uhr

    sehr gut....bestimmt auch mit reis oder couscous sehr gut

    Antworten
  3. feinspitz57
    feinspitz57 kommentierte am 29.11.2015 um 12:23 Uhr

    Schmeckt

    Antworten
  4. omami
    omami kommentierte am 10.10.2015 um 10:55 Uhr

    Naja, Marokko liegt auch nicht gerade in Indien.....

    Antworten
  5. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 22.08.2015 um 19:55 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche