Marmor-Gugelhupf mit Himbeer-Schoko Glasur

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 5 Stk Bio-Eier
  • 250 g Staubzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 125 ml Pflanzenöl
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pkg Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stk Apfel
  • 1/2 TL Zitronenschale
  • 125 ml Apfelsaft
  • 1 Schuss Rum
  • 2 EL Kakaopulver
  • Butter (für die Form)
  • Mehl (für die Form)

Für die Glasur:

  • 100 g Himbeeren
  • 1 EL Himbeerschnaps
  • 1 EL Staubzucker
  • 200 g Schokolade (weiß)
  • 50 g Butter
  • 50 ml Schlagobers

Zum Dekorieren:

  • 30 g Schokolade (weiß, geraspelt)

Für den Marmor-Gugelhupf mit Himbeer-Schoko-Glasur die Gugelhupf-Form mit flüssiger Butter auspinseln und penibel mit Mehl auskleiden. Die Zitronenschale einer halben Zitrone dünn abreiben.

Das Mehl mit dem Backpulver in eine große Schüssel sieben, mit 1 Prise Salz vermengen. Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden, fein raspeln und mit Zitronensaft beträufeln. Die Eier trennen.

Das Eiklar mit etwas Zucker zu steifen Schnee schlagen. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Öl mit Staubzucker und Vanillezucker cremig rühren. Eigelb, Zitronenschale und Apfelraspeln unter die Masse geben und sorgfältig einarbeiten.

Die Mehlmischung abwechselnd mit Apfelsaft und Eischnee unter die Eigelbmasse heben. 1/3 des Teiges entnehmen und mit Kakao und Rum vermischen.

Zunächst den hellen Teig in die Backform füllen, dann den dunklen. Mithilfe einer Gabel, wie ein Wirbelwind, durch beide Teige fahren und vereinen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad etwa 60 Minuten backen. Garprobe machen.

Nach der Backzeit, den Gugelhupf etwa 10 Minuten in der Form ruhen lassen, danach auf dem Küchengitter vollständig erkalten lassen. Inzwischen die Himbeeren mit Staubzucker und 1 EL Himbeerschnaps pürieren und durch ein Sieb streichen.

Weiße Schokolade grob hacken. Schlagobers, Butter und zerkleinerte Schokolade in einen kleinen Topf geben und unter Rühren sanft erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen und die Masse glatt ist.

Den Topf vom Herd ziehen und das Himbeermark unter rühren. Den Gugelhupf mit der lauwarmen Glasur überziehen. Die noch klebrige Masse mit weißen Schokoraspeln bestreuen.

Tipp

Der Marmor-Gugelhupf mit Himbeer-Schoko-Glasur ist eine hübsche Abwechslung für die Kaffeetafel, bereichert das Frühstück, oder ist als Mitbringsel eine liebevolle Geste. Nach 2-3 Tagen ist er noch sehr saftig und locker.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
6 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare11

Marmor-Gugelhupf mit Himbeer-Schoko Glasur

  1. zorro20
    zorro20 kommentierte am 01.03.2016 um 08:26 Uhr

    die Glasur ist echt Klasse!

    Antworten
  2. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 03.12.2015 um 18:29 Uhr

    sieht toll aus!

    Antworten
  3. KarinD
    KarinD kommentierte am 08.11.2015 um 21:13 Uhr

    Schaut gut aus.Die Kinder sind begeistert!

    Antworten
  4. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 09.10.2015 um 15:18 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 05.10.2015 um 14:03 Uhr

    schaut gut aus

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche