Maritime Paella mit Hamburger Klacks

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Krebsschwänze, z.B. Black Tiger, ungeschält
  • 12 lg Krebsschwänze
  • 20 Miesmuscheln
  • 30 g Venusmuscheln
  • 125 ml Weisswein, z.B. Riesling trocken
  • 2 Zwiebel
  • 2 Zwiebeln
  • 125 ml Olivenöl
  • 200 g Hühnerbrust
  • 100 g Calamari
  • 100 g Fischfilet, weiß (Dorsch bzw. Schellfisch)
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 2 Schoten Paprikaschoten, rot
  • 4 Paradeiser
  • 1 Becher Paradeiser (geschält)
  • 2 Streichwürste, geräuchert, klein
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • 200 g Langkornreis, Rundkornreis
  • Teelöffel Safranfäden
  • 500 ml Geflügelfond
  • 500 ml Fischfond
  • 100 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 2 Zitronen
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 Bund Dille
  • 200 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Weisswein
  • Olivenöl

Die roten und weissen Zwiebeln abschälen und in kleine Würfel schneide. Die Knoblauchzehen abschälen und zerdrücken. 125 Milliliter Olivenöl in einer großen Paellapfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel und die zerdrückten Knoblauchzehen darin hell anschwitzen.

Das Hühnerfleisch, die Wurst und das Fischfilet in grobe Würfel schneiden. Die Paprikas und die Paradeiser abschneiden. Zunächst das in Würfel geschnittene Hühnerfleisch bei starker Temperatur rundum anbraten, dann die Wurst hinzfügen, dann das Fischfilet, die Calamari, beiderlei Krebsschwänze und beiderlei Muscheln zufügen und ebenfalls kurz anbraten. Eine Handvoll Krebsschwänze und In einem Kochtopf den Geflügelfond erhitzen. Den Langkornreis in der Mitte der Bratpfanne noch mal in Öl kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. nach und nach den Geflügelfond, nach Geschmack ein wenig Wein, hinzfügen. Nun darf die Paella nicht mehr gerührt, sondern nur noch geschüttelt werden.

Nach ca. 15 Min. die Erbsen vorsichtig unterziehen, dann die zur Seite gestellten Krebsschwänze sowie die Muscheln auf die Paella legen. In circa zehn Min. ist die Paella fertig. Wenn nötig noch ein wenig Geflügelfond dazu gießen. Mit Zitronenscheibchen garnieren.

Dill und Petersilie hacken und unter den Sauerrahm bzw. Crème fraiche rühren. Mit Pfeffer, Salz, Saft einer Zitrone und ein wenig Olivenöl nachwürzen und auf dem Teller mit der Paella dekorieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Maritime Paella mit Hamburger Klacks

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 16.05.2015 um 05:42 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche