Mariniertes Sommergemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 450 g Fenchelknollen
  • 300 g Zucchini
  • 200 g Paprikas
  • 200 g Paprikas
  • 1 Bund Karotten, jung, klein
  • 5 Knoblauchzehen (mittelgross)
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 125 ml Klare Gemüsesuppe aus dem Glas
  • 125 ml Olivenöl (kaltgepresst)
  • 3 EL 25 % ige Essig-Essenz

Zucchini, Fenchelknollen, Paprikas und Karotten reinigen und abspülen. Fenchel in Scheibchen, Zucchini in schräge Scheibchen und Paprika in Streifchen schneiden. Die Karotten ganz und nur das Grün entfernen.

Die Knoblauchzehen abschälen und in schmale Scheiben schneiden oder nach Geschmack genauso kleinhacken. Wasser in einem Kochtopf aufwallen lassen und mit Salz würzen. Den Fenchel und die Karotten in etwa fünf Min. darin machen. Anschließend die Paprikastreifen und die Zucchinischeiben dazugeben und alles zusammen wiederholt sieben Min. machen. Eine Minute vor dem Ende der Garzeit den Knoblauch zu Blanchieren zufügen.

Das Gemüse auf einem Sieb gut abrinnen und zur Seite stellen. Die Petersilie abspülen und die Blättchen abzupfen. Jetzt die klare Suppe, das Öl sowie die Essig-Essenz gut miteinander durchrühren und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss die Petersilblättchen unterziehen. Das gegarte Gemüse in einem flachen Geschirr gleichmäßig verteilen, die Sauce gleichmässig darübergiessen.

Alles wenigstens 4 Stunden abgekühlt stellen - wer es außergewöhnlich abgekühlt mag, lässt es im Kühlschrank durchziehen. Dabei gelegentlich das Gemüse auf die andere Seite drehen. Das marinierte Gemüse auf einer großen Platte anrichten.

Mit Baguette beziehungsweise Fladenbrot ein vitaminreiches, aber leichtes Hauptgericht. Tip: Das Gemüse ist ebenfalls sehr gut geeignet als Zuspeise für gegrillte Würstchen beziehungsweise gebratene, schmale Schnitzel von dem Kalb beziehungsweise Schwein.

2:246/8105.0 ** Ohne Zuspeisen sind die Ingredienzien für 8 Leute berechnet, z.B. für eine Sommerparty

Legende: bn: Bd. Tb: El.

Tipp: Das Fruchtfleisch von jungen, kleinen Zucchini ist deutlich zarter als das von größeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mariniertes Sommergemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche