Mariniertes Kaninchenragout mit Zwiebelchen und Pilzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Marinade:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 0.5 Bund Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 75 ml Olivenöl
  • 2 EL Cognac
  • 1 EL Meerrettichsenf
  • 1 Teelöffel Paprika
  • 1250 g Kaninchenragout

Zum Schmoren:

  • 20 g Herrenpilze (getrocknet)
  • 250 g Saucenzwiebelchen oder Schalotten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 ml Portwein
  • 150 ml Weisswein
  • 200 ml Hühnerbouillon
  • 1 EL Butter (weich)
  • 1 EL Mehl
  • 150 ml Rahm
  • 1 Bund Petersilie

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Für die Marinade den Knoblauch von der Schale befreien und sehr klein hacken. Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Die Rosmarinnadeln klein hacken. Alle diese Ingredienzien mit dem Olivenöl, dem Cognac, dem Senf und dem Paprika in eine ausreichend große Schüssel Form und durchrühren. Die Kaninchenstücke beigeben und das Ganze gut vermengen. Zugedeckt wenigstens 3 Stunden, besser aber länger einmarinieren.

Die Herrenpilze mit warmem Wasser bedeckt 1/2 Stunde einweichen. Abschütten und auspressen.

Etwa 2 l Wasser abkochen. Die Schalotten oder Saucenzwiebelchen ungeschält einfüllen und 1 bis 1 1/2 min blanchieren.

Abschütten und abgekühlt abschrecken. Den Wurzelansatz klein schneiden und die Zwiebeln aus der Haut drücken; Schalotten jeweils nach Grösse halbieren bzw. vierteln.

Die Kaninchenstücke aus der Marinade nehmen und gut abrinnen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Bräter leer erhitzen.

Die Kaninchenstücke ohne Fettzugabe auf mittlerem Feuer rundherum anbraten. Aus der Bratpfanne nehmen.

Das Olivenöl im Bratensatz erhitzen. Herrenpilze und Zwiebeln beigeben und andünsten. Mit dem Portwein sowie dem Weisswein löschen. Die Ragoutstücke wiederholt beigeben. Soviel Suppe hinzugießen, dass das Fleisch ungefähr zu 3/4 bedeckt ist. Alles bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer 60 bis 75 min dünsten. Wenn nötig ein kleines bisschen Suppe nachgiessen.

Die weiche Butter sowie das Mehl mit einer Gabel zusammenkneten. Wenn das Kaninchenragout weich ist, den Rahm beigeben. Aufkochen und die Mehlbutter flockenweise in die Sauce Form. Noch so lange machen, bis die Sauce leicht bindet. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Petersilie klein hacken, über das Ragout Form.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Mariniertes Kaninchenragout mit Zwiebelchen und Pilzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche