Marinierter Thunfisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 50 g Tandoori-Paste
  • 1 Teelöffel Harissa (Chilipaste)
  • 500 g Thunfischfilet
  • 80 g Sesam
  • 20 g Ingwer (Knolle)
  • 50 g Zucker
  • 150 ml Orangen (Saft)
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 Teelöffel Sesamöl
  • 150 g Tellerlinsen
  • Salz
  • 50 g Schalotten
  • 500 g Kürbis
  • 30 g Butter
  • Pfeffer
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 Bund Koriandergrün
  • 3 EL Öl

1. Tandoori-Paste und Harissa miteinander durchrühren. Thunfischfilet in Längsrichtung in zwei auf der Stelle große Streifchen schneiden. Die Filetstreifen rundum mit der Paste bestreichen. Abgedeckt abgekühlt stellen.

2. Sesam in einer Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten.

3. 10 g Ingwer abschälen und sehr fein in Würfel schneiden. 40 g Zucker in einer Bratpfanne hellbraun karamelisieren, Ingwer hinzfügen, mit dem Orangensaft und der Sojasauce löschen und offen auf 80 ml kochen. Mit Sesamöl würzen.

4. Linsen in 1/2 Liter Salzwasser ungefähr 20 min bei nicht zu starker Temperatur offen gardünsten. Abgiessen, mit heissem Wasser abbrausen und sehr gut abrinnen.

5. Schalotten und übrigen Ingwer abschälen und sehr fein würfeln. Kürbis abschälen und in 1/2 cm dicke Spalten schneiden. Schalotten, Ingwer und Kürbis in der Butter ohne Farbe andünsten, mit Salz, Pfeffer und dem übrigen Zucker würzen. Mit dem Essig löschen und 200 ml Wasser hinzugießen. Den Kürbis 10 Min. geschlossen, dann weitere 5 Min. offen gardünsten. Die Linsen zum Kürbisgemüse Form und nur noch darin erwärmen.

6. Koriandergrün (bis auf ein paar Blättchen zum Garnieren) sehr grob hacken. In einer Arbeitsschale mit dem gerösteten Sesamsaat vermengen. Die Thunfischstreifen in einer Bratpfanne im Öl bei nicht zu starker Temperatur von allen Seiten anbraten. In der Bratpfanne unter mehrmaligem Wenden 3- 4 min rösten (die Thunfischstreifen sollen in der Mitte noch roh sein). Die Thunfischstreifen aus der Bratpfanne nehmen, von allen Seiten mit Sesamsaat-Koriander-Mischung auf die andere Seite drehen und in Scheibchen schneiden.

7. Kürbis-Linsen-Gemüse und Thunfischscheiben auf Tellern gleichmäßig verteilen und mit der Sauce zu Tisch bringen. Mit den übrigen Korianderblättchen garnieren. Thunfischfilet: Es ist wichtig, dass der Thunfisch im Inneren noch roh ist. Nur so entfaltet es sein volles Aroma. Darum sollten Sie genauso darauf achten, dass Ihnen der Fischhändler ein nicht zu flaches Filet verkauft.

Getränke-Empfehlung: Burgunder

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Marinierter Thunfisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche