Marinierter Lachs auf Süss-Saurer Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Lachsfilet
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Küchenkräuter (gehackt)
  • Olivenöl

Süss-Saure Tomatensauce (Ergibt Ca. 1 L Sauce):

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 md Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Paradeismark
  • 500 ml Rindsuppe
  • 500 ml Pelati-Paradeiser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Ingwer
  • 1 Prise Apfelessig
  • 2 EL Orangenmarmelade

20 min, einfach Vom Lachsfilet verbliebene Gräten zupfen beziehungsweise entfernen.

Lachsfilet in schmale Scheibchen schneiden, vielleicht ein kleines bisschen plattieren und mit Meersalz, Pfeffer, gehackten Kräutern und Olivenöl einmarinieren.

Für die Paradeisersauce:

Die fein gehackte Zwiebel und die beiden Knoblauchzehen in Olivenöl anschwitzen. Paradeismark kurz mitrösten, mit Rindsuppe und Pelati- Paradeiser aufgiessen. Diese Sauce etwa 10 Min. auf kleiner Flamme sieden und mit Zucker, Pfeffer, Salz, Ingwer sowie Apfelessig würzen. Sauce verquirlen und durch ein Sieb passieren, zum Schluss mit Orangenmarmelade nachwürzen.

Marinierten Lachs der Paradeisersauce anrichten.

Besonders hübsch wird das Gericht mit Erdäpfelmousseline und frittierten Gemüsechips als Garnitur.

Getränk:

Weisswein

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Marinierter Lachs auf Süss-Saurer Paradeisersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche