Marinierter Aal mit Salbei'

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

  • 2 Aal
  • 1 Salbeiblätter (handvoll)
  • 2 Esslöffel Öl
  • 1 Esslöffel Sesamöl
  • Marinade
  • 10 cl Sojasauce
  • 10 cl Mirin, bzw. Sherry
  • 1 Teelöffel Ingwer (fein gerieben)
  • 1 Esslöffel Sesamöl
  • 0.5 Teelöffel Shichimi togarashi
  • 0.5 Limonensaft

Aale je ca. 60 g, von dem Fischhändler ausgenommen und gehäutet. Shichimi togarashi (japanische Kräutermischung) Alle Bestandteile für die Marinade leise ca. zehn Min. auf kleiner Flamme sieden lassen.

Abkühlen.

Den Aal in Stückchen von zirka sechs Zentimetern kleinschneiden.

Sie in einer flachen Schale beziehungsweise in einem kleinen Plastikbeutel mit der Marinade begiessen.

Mindestens 120 Minuten im Eiskasten einmarinieren.

Schliesslich abtupfen, mit den Salbeiblättern umwickeln, die mit Küchenfaden festgebunden werden.

Die Aalstücke in einer grossen Bratpfanne im heissen Öl gemächlich brutzeln, wobei das eigene Fett herausbraten soll, oder auf dem Bratrost knackig werden lassen, dazu mit der übrigen Marinade immer abermals einpinseln.

Die Stückchen auf Küchenkrepp abtrocknen.

Die knackig gebratenen Aalstücke als Entrée bzw. kleinen Zwischengang auf Salatblättern angerichtet anbieten.

Die Blätter werden einzeln mit Küchenzwirn um die Aalstücke festgeschnuert.

Das ist zwar nicht unbedingt benötigt, weil sie bei dem Braten mit dem Aalstück geradezu verschmelzen, es dient aber einer schöneren Optik.

Man könnte sie selbstverständlich dito einfach bei dem Braten hinzustreuen, es hätte, in Verbindung mit dem Fisch verspeist, selbstverständlich dieselbe Wirkung.

Um Eindruck zu schinden, wenn besondere Gäste geladen sind, sollte man sich die kleine Mühe und zwar ruhig herstellen.

Zumal man das Ganze fix und fertig vorbereiten kann und die Aalstücke anschliessend nur noch in Bratpfanne einfüllen muss.

Apropos: Man kann sie dito wunderbar grillen

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Marinierter Aal mit Salbei'

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche