Marinierte Zwiebeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 12 Mittlere Zwiebeln
  • 12 Gewürznelken
  • 300 ml Wasser
  • 1 EL Honig
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2.5 EL Kapern +/- nach Gusto

Auf der oberen Seite von den Zwiebeln einen Deckel zurechtschneiden, dann die Knollen ordentlich von der Schale befreien. Auf der Oberseite jeweils eine Gewürznelke hineinstecken.

In einer weiten Bratpfanne, in der man alle Zwiebeln aneinander hineinsetzen kann, das Wasser, den Honig, den Saft einer Zitrone, das Olivenöl, ein kleines bisschen Salz sowie grob gemahlener Pfeffer zum Kochen bringen. Die Zwiebeln mit der Schnittfläche nach unten hineinsetzen und bei geschlossenem Deckel fünfzehn Min. bei mittlerer Hitze gardünsten.

Darauf die Zwiebeln genau auf die andere Seite drehen, so dass die Schnittfläche nach oben zeigt. Die Kapern kurz unter warmem Wasser abspülen und über die Zwiebeln gleichmäßig verteilen. Die Zwiebeln diesmal offen weitere fünfzehn Min. gardünsten. Sorgfältig herausheben und in eine Platte setzen.

Den Bratensud auf großem Feuer auf ungefähr anderthalb dl kochen. Über die Zwiebeln tröpfeln und diese abkühlen.

Die Zwiebeln passen gut als Bestandteil von Antipasti, bspw. mit Rohschinken, Salami und/oder mariniertem Gemüse, können aber genauso eine originelle Zuspeise zu einem Raclette beziehungsweise einer Aufschnittplatte sein.

Die Zwiebeln sich problemlos in einem gut verschlossenen Vorratsgeschirr eine Woche im Kühlschrank behalten.

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Marinierte Zwiebeln

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 12.06.2014 um 06:30 Uhr

    KLINGT TOLL -- ganz hervorragend.. Danke für das Rezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche