Marinierte Sardellenfilets

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 12 Sardellen
  • 12 sm Erdäpfel
  • 3 Paradeiser
  • 2 Zitrone
  • 1 Bund Petersilie; klein
  • 1 Esslöffel Weissweinessig
  • 0.2 kg Olivenöl
  • 30 gramm Butter
  • 1 Bund Basilikum (frisch)
  • 3 Chilischoten
  • 1 Knoblauchzehen
  • Kapern

Bereits am Vortag muss die Marinade zubereitet werden. Dazu in ein Weitling das Olivenöl, den Saft der ausgepressten Zitronen, Essig, zerdrückten Knofel, ein paar gehackte Chilischoten und Basilikumblätter geben, mischen und mit Pfeffer und Salz würzen. Jetzt die Sardellenfilets entgräten, vorsichtig in eine Terrine setzen und mit der Marinade überdecken.

In der geschlossenen Form min. 24 h abgekühlt beizen lassen.

Die festkochenden Erdäpfeln von der Schale trennen und in gleichmässige Form bringen (tournieren). In Salzwasser etwa 1000 cmin gabelgar am Herd kochen.

Währenddessen die Paradeiser filetieren und Petersilie häckseln. In einem kleinen Kochtopf die Butter schmelzen, Erdäpfeln abschütten und in Backschüssel einfüllen.

Die gehackte Petersilie darüberstreuen, mit der Butter begiessen und vorsichtig alles zusammen schwanken. Je drei Erdäpfeln auf einem Teller anbieten.

Die Sardellenfilets in einem Sieb abrinnen lassen. Die Paradeiser mit der Sardellenmarinade beträufeln und auf die Teller auftragen.

Die Sardellenfilets über die Erdäpfeln setzen. Zum Schluss das Ganze mit den Basilikumspitzen und den Kapern aufbrezeln.

Als Entrée auf den Tisch hinstellen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Basilikum können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Marinierte Sardellenfilets

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche