Marinierte Sardellen und Sardellendip

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Sardellen (frisch)
  • 2 Schalotten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Zitronen (Saft)

Sardellendip::

  • 100 g Marinierte Sardellen
  • 4 Eier, hartgekocht, der Länge nach halbiert
  • 50 ml Olivenöl (circa)
  • 1 EL Kapern

Die Sardellen filettieren, in dem man sie fest am Kopf fasst, und dann mit dem Daumen und Zeigefinger die Filets vorsichtig von der Mittelgräte abstreift. Gründlich unter Wasser putzen, mit Krepp-Papier vorsichtig abtrocknen, die Filets auf einen Teller legen und gleichmässig fein mit Salz würzen, mit Frischhaltefolie bedecken und wenigstens 6 Stunden im Kühlschrank einmarinieren.

Daraufhin die zwei Schalotten in sehr feine Würfel hacken, in ein klein bisschen Olivenöl weich weichdünsten, auskühlen, schliesslich über die Sardellenfilets gießen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und ein paar Tropfen Saft einer Zitrone nachwürzen und mit Baguette zu Tisch bringen.

Für den Dip die marinierten Sardellen mit den hart gekochten Eidotter (8 min) im Handrührer zermusen. Danach bei durchgehendem Handrührer nach und nach das Olivenöl zugiessen, bis der Dip eine cremige Konsistenz hat. Zum Schluss die abgetropften Kapern kurz durchmixen, alles zusammen von Neuem nachwürzen, dann den Dip in die ausgehöhlten Eiweisse der gekochten Eier befüllen oder evtl. mit in Stifte geschnittenen Sellerie, Radieschen, Karotten oder evtl. Fenchel zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Marinierte Sardellen und Sardellendip

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche