Marinierte Putenkeule - Cholesterin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 EL Honig (flüssig)
  • 3 EL Sojasauce
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Paprika (edelsüss, Pulver)
  • Einige Zweige fr. Majoran Oder
  • 2 Teelöffel Majoran (getrocknet)
  • 700 g Putenunterkeule (1 Stück)
  • 400 g Zwiebel
  • 400 g Erdäpfeln
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • Bratschlauch bzw. -beutel

Das Garen im Bratbeutel beziehungsweise Bratschlauch ist eine weitere Garmethode, bei der kein Gramm Fett zugegeben werden muss. Alle Ingredienzien gardünsten sanft im eigenen Saft und in wenig klare Suppe.

Aus dem Honig, der Paprikapulver, Sojasauce, Pfeffer und den kleingehackten Majoranblättchen eine Marinade rühren. Die Putenkeule rundum damit einreiben. Dabei die Haut mit einem Finger von dem Fleisch lösen und das Fleisch darunter ebenfalls würzen. Zugedeckt wenigstens 4 Stunden einmarinieren.

Das Backrohr auf 200 Grad vorwärmen, das Backblech herausnehmen. Die Putenkeule in einen Bratbeutel oder ein dementsprechend langes Stück Bratschlauch legen. Den Bratschlauch auf einer Seite mit eienm Clip verschließen.

Die Zwiebeln abschälen und achteln. Die Erdäpfeln abschälen, abspülen und grob würfeln. Beides in den Bratbeutel oder -schlauch Form.

Die klare Suppe hineigiessen, den Schaluch ebenso auf der anderen Seite mit eienm Clip verschließen.

Auf ein Blech legen, oben einmal einstechen, damit die Luft entweichen kann. Im Backrohr (Mitte) ungefähr 50 Min. gardünsten (Gas Stufe 3). Alles vorsichtig in einen Kochtopf umschütten, die Keule herausnehmen. Das Gemüse samt Bratensud aufwallen lassen und würzig mit Pfeffer und Paprika nachwürzen.

Kalorienarm.

Ballaststoffe : 10g

Cholesterin : 150mg

Sonstiges : 4 Stunden Marinierzeit

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Marinierte Putenkeule - Cholesterin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche