Marinierte Lammfilets, Khabab

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Zwiebeln; a 70 g
  • 3 Knoblauchzehen (oder mehr)
  • 50 ml Olivenöl
  • 8 Lammfilets (á 80g)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 4 sm Paradeiser; a 70 - 80 g
  • 2 Teelöffel Sumach; anpassen

Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch durch die Presse drücken. Beides mit dem Olivenöl zu einer dickflüssigen Paste durchrühren.

Die Lammfilets zwischen einem aufgeschnittenem Tiefkühlbeutel legen und mit einem Plattiereisen oder evtl. einem Küchenbeil in zirka 1/2 Zentimeter schmale Scheibchen klopfen. Beide Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Knoblauch-Zwiebel-Paste bestreichen. Abgedeckt am besten eine Nacht lang durchziehen.

Vor dem Servieren den Bratrost vorwärmen. Die Paradeiser abspülen und auf dem Bratrost von allen Seiten kurz anrösten. Auf Aluminiumfolie setzen und in 15 min fertiggaren.

Die Würzpaste von den Lammfilets abschaben. Filets auf den Bratrost legen und von jeder Seite etwa Fünf Min. grillen. Mit Salz, Pfeffer und ein kleines bisschen Sumach würzen und mit den Paradeisern zu Tisch bringen.

Dazu passt Langkornreis, der je Einheit mit einem rohen Eidotter und ein wenig Sumach garniert wird.

Die Lammfilets schmecken am besten, wenn Sie sie auf einem Holzkohlegrill gardünsten. Notfalls verwenden Sie eine Grillpfanne.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Marinierte Lammfilets, Khabab

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche