Marinierte Forellen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 6 Forellen (küchenfertig)
  • 1 Fenchelknolle; zirka 220g
  • 3 Limetten
  • 1 piece Ingwer (Wurzel, circa)
  • 70 g Petersilie
  • 30 Pfefferkörner
  • 3 Sternanis
  • 1 EL Zucker (gestrichen)
  • 1 1/2 El. Salz, etwa 20 g
  • 250 ml Olivenöl

6 Forellen; küchenfertig, jeweils in etwa 250 g 1 Stück Stück ck Ingwerwurzel; in etwa 5 cm

Forellen abgekühlt abbrausen, innen und aussen abtrocknen und aneinander in eine Auflaufform legen. Fenchelblättchen klein schneiden und hacken. Die Knolle halbieren, abspülen und den Stiel mit einem spitzen kleinen Küchenmesser keilförmig entfernen. Die Fenchelhälften in zarte Streifen schneiden. Limetten mit einem scharfen Küchenmesser so abschälen, dass ebenso die weisse Haut entfernt wird. Limetten zu Beginn in Scheibchen, dann in kleine Stückchen schneiden. Den Saft dabei auffangen. Ingwerwurzel mit einem kleinen scharfen Messer wie einen Erdapfel abschälen und fein zerkleinern bzw. raspeln. Die Petersilie klein hacken. Fenchelblättchen und -streifen, Limettenstückchen, aufgefangenen Ingwer, Petersilie, Saft, Sternanis, Zucker, Pfefferkörner, 1 EL Salz und Öl mischen und über den Forellen gleichmäßig verteilen.

Die Forellen bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank 1 Tag ziehen.

Die Fische innen mit dem übrigen Salz würzen. Jede Forelle auf ein reichlich großes Stück Aluminiumfolie legen. Dir Würzzutaten aus der Marinade darüber gleichmäßig verteilen. Die Folienstücke zu Päckchen verschließen und aneinander auf ein Blech legen.

Backblech in das kalte Backrohr auf die mittlere Schiene schieben. Herd auf 180 °C (Umluft 160 °C , Gas Stufe 2) schalten. Forellen 30 Min. gardünsten, dabei einmal auf die andere Seite drehen.

Dazu: Gedämpfte Semmeln oder Baguette und Blattsalat.

Wer keine Aluminiumfolie verwenden will: Für die Marinade nur ein Achtel Liter Öl nehmen. Die Forellen mit Marinade wie oben beschrieben in die Auflaufform geben. Damit die Fische das Aroma gut aufnehmen, sollten sie derweil des Marinierens zwei- oder evtl. dreimal gewendet werden. Die geben mit einem Deckel oder evtl. mit Pergamentpapier verschließen und in den Herd schieben. Fische 15 bis 10 Min. gardünsten.

25 Min.

je Einheit

398 Kalorien

Vorbereitung

45 Min.

Marinierzeit 1 Tag

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Marinierte Forellen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche