Marinierte Forelle mit Kräutern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Filets von Forelle von 1/2 kg
  • 1 EL Gemischte Pfefferkörner
  • 5 EL Salz
  • 3 EL Zucker
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 Bund Estragon
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Zitrone

Den Pfeffer im Mörser zerstoßen und mit Zucker und Salz mischen. Die Blätter von der Petersilie, dem Kerbel und dem Estragon abzupfen und hacken. Schnittlauch klein schneiden und mit den anderen Kräutern mischen. 1/3 der Salz-Zucker-Pfeffermischung über den Boden von einem Bräter streuen und ein Filet mit der Haut nach unten darauf legen. Den Fisch mit einem weiteren Drittel der Salzmischung überstreuen und mit gehackten Kräutern überdecken. Mit dem zweiten Filet in selber Weise verfahren und mit der Haut nach oben auf das erste Filet legen. Die Filets mit einem Brett und einem Stein beschweren.

zwei Tage an einem abkühlen Ort ziehen und nach 24 Stunden auf die andere Seite drehen, so dass das untere Filet oben liegt. Die Filets in schmale Scheibchen schneiden und mit ein kleines bisschen Zitrone beträufeln. Dazu Brunnenkresse und Holzofenbrot zu Tisch bringen und einen halbtrockenen Riesling Spätlese trinken.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Marinierte Forelle mit Kräutern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche