Marillentorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 100 g Mehl (glatt)
  • 50 g Maisstärke
  • 6 Eier (Größe M)
  • 1 TL Vanillezucker (Bourbon)
  • 2 Prisen Salz
  • 1/2 Zitrone (die Schale davon, unbehandelt)
  • 80 g Marzipanrohmasse (fein, weich, gerieben)
  • 120 g Butter (weich)
  • 100 g Kristallzucker (fein)
  • 500 g Marillen
  • 100 g Rosenmarillenkonfitüre (fein passiert)
  • Butter (für die Springform)
  • Mehl (für die Springform)

Für die Marillentorte eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Butter einfetten und mit Mehl ausstreuen. Backrohr auf 170° C Ober-/Unterhitze vorheizen, Marillen waschen, trockentupfen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden.

Mehl mit Maisstärke versieben und die Eier trennen. Dotter, Vanillezucker, 1 Prise Salz, abgeriebene Zitronenschale und geriebenes Marzipan glatt verrühren. Butter zugeben und die Masse gut cremig rühren (Küchenmaschine 5 Minuten, Handrührgerät 10 Minuten).

Eiklar mit 1 Prise Salz und Zucker zu cremigem Schnee schlagen. Ein Drittel vom Schnee in die Marzipanmasse rühren. Restlichen Schnee und die Mehlmischung vorsichtig unterheben. Masse in die Form füllen, gleichmäßig glatt verstreichen und mit den Marillen belegen. Marillen leicht in den Teig drücken.

Die Torte ca. 55 Minuten auf mittlerer Schiene backen, aus dem Rohr nehmen, mit einem Küchentuch zudecken und in der Form auskühlen lassen. Konfitüre aufkochen, glattrühren, die Tortenoberfläche dünn damit einstreichen und auskühlen lassen. Die Marillentorte aus der Form lösen und servieren.

Tipp

Wer nicht will, dass die Marillen im Teig der Marillentorte "versinken", kann die Unterseite der Marillen vor dem Belegen leicht mehlieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 3 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Marillentorte

  1. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 05.07.2016 um 07:33 Uhr

    Die wird 100%ig nachgebacken- nur wo bekommt man bei uns aromatische Marillen?

    Antworten
    • Nina´s und Walter´s Rezeptewelt
      Nina´s und Walter´s Rezeptewelt kommentierte am 05.07.2016 um 07:46 Uhr

      Die besten Marillen gibt es natürlich in der Wachau... aber die aus dem türkischen Obst- und Gemüsehandel um die Ecke sind auch gut.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche