Marillenmarmelade mit Rosenblüten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Für ca. 8 Gläser, á 200 ml:

  • 1,2 kg Marillen (entkernt, in kleine Stücke geschnitten oder pürier)
  • 500 g Gelierzucker (3:1)
  • 10 ml Zitronensaft (oder etwas Zitronensäure)
  • 30 g Rosenblütenblätter
  • Marillenschnaps (zum Verschließen)

Für die Marillenmarmelade Marillen mit Zitronensaft sowie Gelierzucker vermengen und am besten über Nacht stehen lassen.

 

Unter Rühren aufkochen und 5–7 Minuten wallend kochen lassen.

 

Gelierprobe vornehmen, Rosenblütenblätter einrühren und noch einmal kurz aufwallen lassen.

 

Die Marillenmarmelade sofort in vorbereitete Gläser füllen.

Mithilfe einer Pipette mit einigen Tropfen Marillenschnaps beträufeln, anzünden und sofort verschließen.

Tipp

Durch die Rosenblüten kann sich die Marmelade verfärben.

Hier können Sie gratis die ichkoche.at-Etiketten für selbstgemachte Marmelade herunter laden!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare13

Marillenmarmelade mit Rosenblüten

  1. moga
    moga kommentierte am 08.07.2015 um 12:47 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. GFB
    GFB kommentierte am 14.06.2015 um 16:46 Uhr

    Tolles Rezept.

    Antworten
  3. habibti
    habibti kommentierte am 11.06.2015 um 07:53 Uhr

    Frische oder getrocknete Rosenblätter? Am Foto sieht man getrocknete.

    Antworten
    • mtutschek
      mtutschek kommentierte am 11.06.2015 um 08:00 Uhr

      Die getrockneten Rosenblätter sind hier zu Dekozwecken eingesetzt worden. Mit kulinarischen Grüßen - Die Redaktion

      Antworten
  4. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 31.03.2015 um 15:03 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche