Marillenkonfitüre mit Apfelmost und Marillenbrand

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Gut gereifte Marillen in lauwarmem Wasser waschen, abtrocknen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Mit Wiener Gelierzucker und dem Apfelmost in einen Topf geben, einige Stunden ziehen lassen. Dann unter Rühren zum Kochen bringen und 6¿8 Minuten sprudelnd kochen lassen. Gelierprobe machen. Vom Herd nehmen, den Marillenbrand unterrühren, sofort in vorbereitete Gläser füllen und gut verschließen.

Tipp

Marillen können sowohl mit als auch ohne Schale zu Konfitüre und Marmelade verarbeitet werden. Feiner ist die Konfitüre aus geschälten Marillen. Wer nicht so viel Zeit aufwenden will bzw. wen kleine Schalenteile in der Konfitüre nicht stören, dem wird sie auch so schmecken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Kommentare5

Marillenkonfitüre mit Apfelmost und Marillenbrand

  1. ressl
    ressl kommentierte am 03.09.2015 um 09:06 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. poykoo
    poykoo kommentierte am 29.10.2014 um 11:41 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  3. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 28.07.2014 um 05:31 Uhr

    gut

    Antworten
  4. Camino
    Camino kommentierte am 22.05.2014 um 14:41 Uhr

    Darauf freue ich mich, denn ich mag Marillen sehr gerne!

    Antworten
  5. omami
    omami kommentierte am 16.09.2013 um 09:42 Uhr

    Da fängt der Tag mit einem hochprozentigem Frühstück an.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche