Marillenknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 g Marillen (getrocknet)
  • 60 g Butter
  • 80 g Staubzucker
  • 4 Eidotter
  • 1000 g Topfen
  • 200 g Weckmehl von dem Striezel
  • 3 EL Maizena
  • 3 EL Rum
  • 2 Vanilleschoten
  • 1 Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Tokajer
  • 10 EL Weckmehl von dem Striezel
  • 3 EL Staubzucker

Die getrockneten Marillen werden in dem Tokajer aufgekocht und drei Tage eingeweicht. Butter, Dotter und Staubzucker cremig aufschlagen. Der Topfen muss wirklich fest ausgedrückt werden und bereits bröselige Konsistenz haben. Maizena mit Rum anrühren und mit Zitronenschale, Weckmehl, Vanille und Topfen zur cremig gerührten Menge Form und das Ganze gut kneten.

Jeweils eine Marille mit ein wenig Teig umgeben und zur Kugel rollen. In leicht gezuckertem siedendem Wasser zehn Min. ziehen.

Die restlichen Marillen zermusen, Weckmehl und Staubzucker in eine Bratpfanne Form und derweil auf die andere Seite drehen, bis die Brösel Farbe nehmen. Die Knödel auf dem Püree anrichten und mit Schrippen überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Marillenknödel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche